Klassiker mal anders

Quinoa-Kartoffel-Puffer

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quinoa-Kartoffel-Puffer

Quinoa-Kartoffel-Puffer - Der Klassiker schmeckt auch in Kombination mit Superfood.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
371
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Quinoa enthält reichlich Ballaststoffe sowie viel pflanzliches Eiweiß. Daneben liefert das Pseudogetreide Eisen, das unter anderem für die Blutbildung benötigt wird.

Servieren Sie zu den Puffern einen knackigen Salat für noch mehr Vitalstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien371 kcal(18 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Kalorien399 kcal(19 %)
Protein9 g(9 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium729 mg(18 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin55 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
300 g
150 g
schwarze Quinoa
50 g
getrocknete Cranberrys
1
3 EL
½ TL
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSüßkartoffelQuinoaCranberryOlivenölSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln und Süßkartoffeln waschen. Süßkartoffeln in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit den Kartoffeln mit Salzwasser bedeckt in ca. 30 Minuten garkochen.

2.

Während die Karoffeln garen, Quinoa unter heißem Wasser abspülen, bis es klar bleibt, und nach Packungsanleitung garen.

3.

Cranberrys grob hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln.

4.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Cranberrys zugeben, mit etwas Wasser ablöschen, vom Herd nehmen und quellen lassen.

5.

Kartoffeln schälen und durch eine Presse in eine Schüssel drücken oder stampfen. Ausdampfen lassen.

6.

Inzwischen Quinoa gut abtropfen lassen. Mit der Cranberrymischung zu den Kartoffeln geben. Currypulver und Ei zufügen, salzen, pfeffern und zu einer gut formbaren Masse verkneten. Etwa 16 kleine Puffer aus der Masse formen.

7.

Puffer nacheinander in einer Pfanne im restlichen Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in je ca. 3–4 Minuten goldbraun braten.