Vollkorn-Früchtebrot

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vollkorn-Früchtebrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
3149
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.149 kcal(150 %)
Protein80 g(82 %)
Fett79 g(68 %)
Kohlenhydrate522 g(348 %)
zugesetzter Zucker31 g(124 %)
Ballaststoffe79,3 g(264 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E37,8 mg(315 %)
Vitamin K13,2 μg(22 %)
Vitamin B₁2,6 mg(260 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin36,3 mg(303 %)
Vitamin B₆2,8 mg(200 %)
Folsäure615 μg(205 %)
Pantothensäure7,9 mg(132 %)
Biotin63,9 μg(142 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium4.051 mg(101 %)
Calcium368 mg(37 %)
Magnesium824 mg(275 %)
Eisen21,1 mg(141 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink19,5 mg(244 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure525 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt198 g

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
gemischtes Trockenobst (z. B. Rosinen, Pflaumen, Feigen, Datteln)
200 ml
250 g
250 g
½ Würfel
frische Hefe 21 g
1 TL
½ Päckchen
flüssiger Sauerteig 75 g aus dem Reformhaus
1 EL
1 TL
60 g
geschälte Mandelkerne
50 g
gehackte Walnüsse
Mehl für die Arbeitsfläche
120 g

Zubereitungsschritte

1.

Die Früchte klein schneiden und in 200 ml lauwarmen Apfelsaft einweichen.

2.

Die Mehlsorten in einer großen Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde hineindrücken, die zerbröckelte Hefe in die Mulde geben und mit dem Zucker bestreuen. Ca. 50 ml vom Wasser angießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem breiartigen Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen, bis Bläschen zu sehen sind.

3.

Den Vorteig nun mit dem restlichen Mehl vermischen und ca. 175 ml Wasser sowie den Sauerteig, die gut abgetropften Früchte, die Nüsse, die Gewürze und das Salz zugeben. Alles in der Schüssel verkneten. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen ca. 5-10 Minuten kräftig durchkneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. Den Teig dann wieder in die Schüssel geben und zugedeckt ca. 1 Stunde 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten.

4.

Aus dem Teig einen Laib formen, diesen mit etwas Mehl bestauben und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche mit Wasser einstreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Brotlaib auf ein geöltes Backblech setzen und die Oberfläche leicht mit Mehl stauben. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen, dabei eine Schale mit kochend heißem Wasser dazustellen. Das fertig gebackene Brot aus dem Ofen nehmen, mit leicht erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen und auskühlen lassen.