Stärkender Eiweiß-Kick

Coq au vin

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Coq au vin

Coq au vin - klassisches Geflügelgericht mit Rotweinsauce.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
585
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Was Sie über Geflügel wissen sollten. Hähnchenfleisch ist sehr eiweißreich und hilft beim Muskelaufbau. Dabei hängt die Qualität stark von der Aufzucht ab. Bio-Geflügel enthält bis zu 50 Prozent mehr gesunde Omega-3-Fettsäuren und sollte deshalb bei der Zubereitung von Coq au vin bevorzugt werden.

Das klassische Coq au vin kann auch ohne Rotwein zubereitet werden. Durch die verschiedenen Gewürze schmeckt es ebenfalls hervorragend, wenn die Menge einfach durch Geflügelfond ersetzt wird.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien585 kcal(28 %)
Protein76 g(78 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K27,3 μg(46 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin49,5 mg(413 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin16,4 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.334 mg(33 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure612 mg
Cholesterin225 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g Speck
2 Zwiebeln
2 Stangen Staudensellerie
200 g Möhren
200 ml Geflügelfond
200 ml französischer Rotwein (z. B. Burgunder)
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
4 Wacholderbeeren
1 TL Pfefferkörner
1 ⅕ kg Hähnchen (1 Hähnchen)
Salz
Pfeffer
2 Stiele Petersilie
150 g Champignons
2 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreRotweinChampignonStaudensellerieSpeckButter
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 großer Topf

Zubereitungsschritte

1.

Speck in Streifen schneiden und in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam auslassen. Zwiebeln, Sellerie und Möhren schälen. Sellerie und Möhren in feine Würfel schneiden. Die Hälfte des Gemüses mit zu dem Speck geben, mitbraten und mit jeweils 100 ml Fond und Rotwein ablöschen.

2.

Knoblauch schälen. Thymian waschen und trocken schütteln. Restliches Gemüse mit Knoblauch, Thymian, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Pfefferkörnern in einem Topf vermengen. Ebenfalls restlichen Wein und Fond dazugeben. Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile schneiden. Salzen und pfeffern. Auf das Rotwein-Gemüse legen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren lassen.

3.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken und dazugeben. Pilze putzen, in heißer Butter anbraten, zu dem Hähnchen geben und weitere 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Sauce noch einmal abschmecken und Coq au vin im Topf servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite