Bauchschmeichler

Gebackene Kürbisspalten mit roten Weintrauben auf cremiger Polenta

Bei Reizdarm geeignet
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebackene Kürbisspalten mit roten Weintrauben auf cremiger Polenta

Gebackene Kürbisspalten mit roten Weintrauben auf cremiger Polenta - Herbstlicher Genuss mit vielen Vitalstoffen. I Fotos: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
317
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch den hohen Kaliumgehalt besitzt Hokkaidokürbis eine anregende Wirkung auf die Nieren- und Blasentätigkeit. Gleichzeitig entwässert er den Körper auf natürliche Art und senkt nachweislich erhöhte Blutdruckwerte. Die Antioxidantien in Weintrauben wirken entzündungshemmend und zellschützend.

Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle wirken in Kombination synergistisch bei Durchfällen, Bauchkrämpfen und Blähungen (wie z. B. bei einer Reizdarmsymptomatik), indem sie die wichtige Darmbarriere stabilisieren und Entzündungen im Darm lindern - für einen starken Darm und eine gesunde Verdauung.

Wer es noch etwas würziger mag, kann unter die Polenta noch fein geriebenen Parmesan mischen. Statt Hokkaidokürbis schmeckt das Gericht auch mit gebackenen Möhren, Fenchel oder Pastinaken.

MYRRHINIL-INTEST® 
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung bei Magen-Darm-Störungen mit unspezifischem Durchfall, begleitet von leichten Krämpfen und Blähungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien317 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K22,3 μg(37 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure129 μg(43 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Hokkaido-Kürbis (1 kleiner)
150 g rote Weintrauben
2 Zweige Rosmarin
2 EL Kürbiskerne (30 g)
Salz
Pfeffer
1 TL Kurkumapulver
3 EL Olivenöl
50 g getrocknete Tomate in Öl (eingelegt; abgetropft)
400 ml Gemüsebrühe
500 ml Haferdrink (Hafermilch)
200 g Polenta (Maisgrieß)
½ Bund Basilikum
Produktempfehlung

MYRRHINIL-INTEST® unterstützt die Magen-Darm-Funktion und ist einzigartig dreifach wirksam mit Myrrhe, Kaffeekohle und Kamille. 
 

 

 

MYRRHINIL-INTEST® 
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung bei Magen-Darm-Störungen mit unspezifischem Durchfall, begleitet von leichten Krämpfen und Blähungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, waschen, entkernen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Weintrauben waschen, von der Rispe zupfen, halbieren und entkernen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen und hacken. Kürbis, Weintrauben und die Hälfte vom Rosmarin mit den Kürbiskernen in eine Auflaufform geben, mit Salz, Pfeffer und ½ TL Kurkumapulver würzen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten backen, dabei gelegentlich umrühren.

2.

Nebenher getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Tomaten zugeben und bei kleiner Hitze 3 Minuten andünsten. Brühe mit Haferdrink zugießen und aufkochen. Polenta unter Rühren mit dem Schneebesen einrieseln lassen. Alles 5–8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und Polenta 10 Minuten quellen lassen. Basilikum waschen und trocken schütteln, einige Blätter beiseitelegen und den Rest hacken. Gehacktes Basilikum und übrigen Rosmarin unter die Polenta mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Kürbisspalten aus dem Backofen nehmen, Kürbis und Weintrauben mit der cremigen Polenta anrichten und mit restlichen Basilikumblättern bestreut servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite