Klassiker für Vegetarier

Gemüselasagne mit Spinat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüselasagne mit Spinat

Gemüselasagne mit Spinat - Feiner Gaumenschmaus aus der Gemüseküche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
459
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank Gemüse und Vollkorn-Lasagneblättern ist diese Gemüselasagne mit Spinat ein guter Lieferant für Ballaststoffe. Sie bringen die Verdauung in Schwung, halten den Darm gesund und sorgen für langanhaltende Sättigung. Spinat punktet darüber hinaus mit sehkraftstärkendem Vitamin A.

Wenn Sie es auch etwas herber mögen, können Sie den Spinat in der Gemüselasagne auch mal durch Mangold austauschen. Noch eine Alternative gefällig? Gerade im Winter schmeckt die Süßkartoffel-Lasagne mit Kichererbsen besonders gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien459 kcal(22 %)
Protein16 g(16 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K261 μg(435 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure152 μg(51 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium930 mg(23 %)
Calcium221 mg(22 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure104 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
30 g
30 g
350 ml
250 ml
150 g
frische dicke Bohnen
4
1
große Möhre
400 g
1
1
1 EL
15
120 g
geriebener Mozzarella
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl kurz mitdünsten und unter Rühren die Brühe mit der Sahne einfließen lassen. Etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach Bedarf noch etwas Brühe ergänzen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und vom Herd nehmen.

2.

Die dicken Bohnen in kochendem Salzwasser 6–8 Minuten garen, abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, die Häutchen entfernen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, die Stielansätze herausschneiden und die Tomaten in Scheiben schneiden. Die Möhre schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Den Spinat putzen, waschen und grob hacken. Den Knoblauch und die Schalotte schälen und beides fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotte darin glasig dünsten. Den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Die entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen und mit Salz und Muskat abschmecken.

3.

Auf dem Boden einer Lasagneform ein wenig Sauce verteilen. Mit den Möhrenscheiben belegen und mit einer Schicht Nudeln belegen. Darauf etwas Sauce geben, mit den Bohnenkernen und einigen Tomatenscheiben belegen. Wieder mit Sauce bestreichen und den Spinat darauf verteilen. Mit Tomaten belegen und mit einer Schicht Nudeln fortfahren. Mit Sauce und Tomaten bedecken, mit einer letzten Schicht Nudeln abschließen und die übrige Sauce mit den restlichen Tomatenscheiben darauf geben. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten goldbraun backen.