Veganer Sattmacher

Hirsesalat mit Spinat und Erbsen

4.9
Durchschnitt: 4.9 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Hirsesalat mit Spinat und Erbsen

Hirsesalat mit Spinat und Erbsen - Erfrischend grün und mit einer guten Portion Frühlingsgefühle! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
519
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Hirsesalat mit Spinat und Erbsen bringt nicht nur viel Energie in Form von Kohlenhydraten aus der gut bekömmlichen Hirse auf den Teller, sondern kann auch mit 20 g rein pflanzlichem Protein pro Portion überzeugen! In stressigen Zeiten kommt dieser Salat als schnelles Mittagessen sehr gelegen, denn Magnesium kann als Nervennahrung punkten.

Eine süße Komponente kann diesen Hirsesalat außerdem verfeinern: Geben Sie dafür einfach einen halben, kleingeschnittenen Apfel dazu. Besonders geeignet ist der Salat als Meal-Prep-Gericht, denn über Nacht durchgezogen schmeckt er noch besser!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien519 kcal(25 %)
Protein20 g(20 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Kalorien519 kcal(25 %)
Protein20 g(20 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K151,9 μg(253 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure181 μg(60 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium716 mg(18 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium181 mg(60 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure149 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
120 g
160 g
Erbsen (tiefgekühlt)
2 EL
3 TL
2 TL
60 g
40 g
1 Handvoll
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseHirseMandelkernZitronensaftKürbiskernölSalz
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Schüssel, 1 Salatschleuder, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Hirse mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze für ca. 15 Minuten kochen lassen, bis die komplette Flüssigkeit aufgenommen wurde.

2.

Inzwischen die Erbsen mit sehr wenig Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze für ca. 2 Minuten garen. Anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Zitronensaft, Tahini, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben.

3.

Spinat waschen und trocken schleudern. Mandelkerne hacken. Hirse auflockern und mit Erbsen, Dressing und Spinat vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit gehackten Mandelkernen und Kresse bestreut servieren.

 
Bei mir gab es noch etwas grünen Spargel dazu. Ein wirklich schnelles und köstliches Mittagessen.
 
Sehr lecker! Ich habe die doppelte Portion gekocht und hatte am nächsten Tag ein tolles Mittagessen im Büro.