Ohne raffinierten Zucker

Käsekuchen mit Erdbeer-Coulis

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Käsekuchen mit Erdbeer-Coulis

Käsekuchen mit Erdbeer-Coulis - Cremiger Quark trifft auf aromatische Beeren.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
243
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Quark versorgt uns mit viel hochwertigem Eiweiß und macht den Kuchen zu einem super Sattmacher. Die Erdbeeren punkten mit jeder Menge zellschützendem Vitamin C und blutbildendem Eisen.

Außerhalb der Erdbeer-Saison können Sie die Sauce auch mit aufgetauten TK-Obst zubereiten. Aber Vorsicht: Häufig wird den Früchten Zucker zugesetzt. Greifen Sie lieber zur zuckerfreien Variante.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien243 kcal(12 %)
Protein12 g(12 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium193 mg(5 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin79 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
210 g
250 g
1
1 Prise
50 ml
Rapsöl (5 EL)
120 g
Reissirup (12 EL)
4
750 g
Quark (20 % Fett i. Tr.)
125 g
50 g
weiche Butter
½
Bio-Zitrone (Saft und Schale)
80 g
10 g
Backpulver (2 TL)
250 g
süße Erdbeeren

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 200 g Mehl in eine Schüssel geben. Magerquark, Ei, 1 Prise Salz, 4 EL Rapsöl und 2 EL Reissirup zufügen. Alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten. Falls der Teig zu fest ist, evtl. noch etwas Wasser zufügen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 15–20 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Inzwischen für den Belag Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit restlichem Reissirup schaumig rühren. Quark, saure Sahne, Butter, Zitronensaft, -schale, Stärke und Backpulver unterrühren und alles glatt rühren. Eischnee unterheben.

3.

Springform mit restlichen Öl einfetten. Teig hineindrücken, dabei einen Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Belag-Masse in die Form einfüllen und glatt streichen.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (180 °C Umluft; Gas: Stufe 3) etwa 40 Minuten und weitere 10 Minuten bei 150 °C backen, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird.

5.

Inzwischen Erdbeeren waschen, putzen, 200 g klein schneiden, pürieren und durch ein Sieb streichen.

6.

Kuchen in der Form auskühlen lassen. Dann heraus- lösen und in Stücke schneiden. Mit Erdbeersauce beträufeln und mit restlichen Erdbeeren garnieren.

 
Die Käsemasse schmeckt hervorragend und wird auch schön fest. Allerdings denke ich mal, dass der Schritt 3/6 vor dem letzten Teil des Schritts 2/6 kommt ;-) Was den Teig anbelangt, so bleibt dieser sehr klebrig (nach genauen Angaben des Rezepts) und auch wenn man noch etwas Mehl hinzugibt, ist es recht schwierig (klebrig) den Teig zu einer Kugel zu formen und nach der Ruhezeit im Kühlschrank in der Form zu «verteilen». Die Backzeit braucht auch etwas länger als angegeben.