Regionale Küche

Käsespätzle

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsespätzle

Käsespätzle - Deftiger Genuss mit viel Käse!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
917
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Klassische Käsespätzle sind einfach lecker, dass es sich dabei nicht um ein supergesundes Diätrezept handelt ist wohl jedem bewusst. Dennoch können wir von dem Calcium aus dem Käse profitieren. Dieser Mineralstoff ist wichitg für starke Knochen und Zähne.

Dieses Rezept für Käsespätzle ist ideal, wenn Sie Lust auf die klassische Variante haben. Käsespätzle gehen jedoch auch gesünder. Hier geht es zu einem Rezept mit Dinkel-Vollkornmehl und Champignons.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien917 kcal(44 %)
Protein37 g(38 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate99 g(66 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K27,7 μg(46 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C1,5 mg(2 %)
Kalium412,7 mg(10 %)
Calcium894 mg(89 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod21,6 μg(11 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren18,7 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin266,7 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
4
250 g
Emmentaler (45 % Fett i. Tr.)
2 EL
2
3 EL
8 EL
3 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EmmentalerRapsölButterSchnittlauchröllchenSalzEi
Zubereitung

Küchengeräte

1 Spätzlehobel, 1 Topf, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Spätzlemehl mit 1–2 Prisen Salz in einer Schüssel vermischen. Eier unterrühren und so viel Wasser (ca. 200 ml) zugeben, bis der Teig schwer reißend (zähflüssig) von einem Löffel fällt. Spätzleteig 30 Minuten quellen lassen.

2.

Inzwischen Käse fein reiben. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

3.

Bei Bedarf nun noch etwas Wasser zum Teig geben, anschließend mit einem Spätzlehobel den Teig portionsweise ins kochende Salzwasser hobeln und 2–3 Minuten ziehen lassen. Spätzle sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in Eiswasser abschrecken. 

4.

Butter in einer Pfanne schmelzen und Spätzle darin schwenken. Dann schichtweise mit dem geriebenem Käse in eine Auflaufform oder ofenfeste Pfanne geben. Abgedeckt in den vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft 80 °C; Gas: Stufe 1) stellen.

5.

Zwiebeln in Ringe schneiden und mit Mehl vermengen. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebelringe darin goldbraun frittieren, danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6.

Käsespätzle mit Zwiebelringen und dem Schnittlauch bestreut servieren.