Smarte Hausmannskost

Klassischer Kartoffelsalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Klassischer Kartoffelsalat

Klassischer Kartoffelsalat - Einfach nur lecker und zugleich leicht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
250
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Langkettige Kohlenhydrate aus den Kartoffeln machen uns lange statt, denn sie werden nur langsam verdaut. Zudem versorgen sie uns mit reichlich Vitamin C und B-Vitaminen. Der enthaltene Senf schützt uns durch Glucosinate vor Zellschäden und kann so auch Krebserkrankungen vorbeugen.

Kartoffelsalat spaltet die Nation in mit und ohne Mayonnaise. Unser klassisches Kartoffelsalat Rezept ist nach süddeutscher Art mit Essig und Brühe. Ganz klassisch wird Fleischbrühe für den Salat verwendet, wir haben uns jedoch für Gemüsebrühe entschieden, denn so ist das Rezept vegan.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien250 kcal(12 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Kalorien250 kcal(12 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K10,2 μg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium975 mg(24 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
festkochende Kartoffeln
1
250 ml
4 EL
½ TL
3 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelÖlSchnittlauchröllchenSenfSchalotteSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser etwa 30 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit Schalotte schälen und sehr fein würfeln.

2.

Brühe erhitzen, Schalottenwürfel und Essig zugeben und einmal aufkochen, zur Seite stellen. Senf unter Brühe rühren.

3.

Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und pellen, in Scheiben schneiden und mit Brühe in eine Schüssel geben, vorsichtig mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Auskühlen lassen, dann Öl und Hälfte der Schnittlauchröllchen untermischen. Mit restlichen Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 
Und was passiert mit dem Essig? Trinkt man den dazu?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sorry, kommt zur Brühe.