Veganer Sattmacher

Kokossuppe mit Nudeln und Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kokossuppe mit Nudeln und Gemüse

Kokossuppe mit Nudeln und Gemüse - So viel Genuss in einer Schale: Cremige Suppe mit bauchschmeichelnden Einlagen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
277
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

So gut und so einfach zubereitet: Diese cremige Suppe hinterlässt ein wohliges Gefühl an kalten Tagen und fährt mit reichlich B-Vitaminen durch die Champignons auf. Diese sind toll für ein gutes Gedächtnis, einen guten Schlaf und eine ausgeglichene Stimmung. Die Kokosmilch überzeugt mit einem Mineralstoffmix aus Kalium, Calcium, Magnesium und Phosphor und liefert blutbildendes Eisen.

Das vegane Gericht kommt ohne Milchprodukte und andere tierische Produkte aus. Wer es dennoch mit Fleisch zubereiten mag, kann den Tofu weglassen und die Suppe mit gegrillten oder gebratenen Hähnchenspießen toppen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien277 kcal(13 %)
Protein14 g(14 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker1,3 g(5 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K98,7 μg(165 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin35 μg(78 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium680 mg(17 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen212 mg(1.413 %)
Jod16,5 μg(8 %)
Zink33,9 mg(424 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure191 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
1
rote Peperoni mild
1 EL
1 TL
rote Currypaste (vegan)
400 ml
600 ml
150 g
250 g
Tofu natur
1 Handvoll
3 EL
2 EL
1 TL
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Pilze putzen und vierteln. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Peperoni waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden.

2.

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Currypaste 2–3 Minuten anrösten. Dann die Schalotte, etwa die Hälfte der Peperoniringe sowie die Pilze zugeben und mit der Kokosmilch sowie Brühe aufgießen. 5–8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

In der Zwischenzeit die Glasnudeln nach Packungsangabe garen, abgießen, abtropfen lassen und mit der Schere mehrmals teilen. Den Tofu würfeln und die Sprossen waschen und abtropfen lassen.

4.

Die Nudeln mit dem Tofu zur Suppe geben und warm werden lassen. Alles mit Limettensaft, Sojasauce und Agavendicksaft würzig abschmecken. Eventuell zum Nachschärfen noch etwas Currypaste einrühren. Mit Koriander, den übrigen Peperoniringen und Sprossen garniert servieren.