EatSmarter Exklusiv-Rezept

Krabbensalat

mit Apfel und Daikon-Kresse
4.25
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Krabbensalat

Krabbensalat - Einfach ideal als Snack – einfach zubereitet und einfach köstlich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
152
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Viel Geschmack, knackiges Gemüse, wertvolles Eiweiß, reichlich Ballaststoffe und Jod, da braucht niemand Mayonnaise – mit Quark und Joghurt schmecken die Krabben noch mal so gut und haben viel weniger Kalorien.

Der Salat lässt sich super vorbereiten: Joghurtmischung anrühren, Gemüse schnippeln und beides getrennt kühl stellen. Bevor gegessen wird, das Brot rösten, schnell die Krabben unterheben und den Apfel schneiden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien152 kcal(7 %)
Protein15 g(15 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium385 mg(10 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod72 μg(36 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin72 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
100 g
150 g
½
1
rote Zwiebel
½
3 Stiele
Salz und Pfeffer
300 g
geschälte Nordseekrabben
6 Scheiben
Dinkel- Vollkornbrot
1
grüner Apfel
2 Kästchen
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 Schneebesen, 1 Küchenschere, 1 Backofenrost, 1 eventuell Kernausstecher

Zubereitungsschritte

1.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 1
Quark und Joghurt in einer Schüssel glattrühren.
2.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 2
Gurke schälen, längs halbieren und entkernen, anschließend Gurke in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zitronenhälfte auspressen.
3.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 3
Dill waschen, trockenschütteln, die Fähnchen abzupfen und fein hacken. Mit Gurken- und Zwiebelwürfeln unter die Joghurtmischung rühren. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 EL Zitronensaft würzen. Krabben unterheben.
4.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 4
Brotscheiben auf einen Backofenrost legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) in ca. 4-5 Minuten knusprig rösten. Mit dem Rost aus dem Ofen nehmen und darauf abkühlen lassen.
5.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 5
Unmittelbar vor dem Servieren den Apfel waschen, schälen und mit einem Ausstecher oder einem Messer das Kerngehäuse entfernen. Apfel in feine Streifen schneiden und unter den Krabbensalat heben.
6.
Krabbensalat Zubereitung Schritt 6
Kresse mit einer Küchenschere vom Beet schneiden, über den Salat streuen und mit dem gerösteten Brot servieren.
 
Hallo, ich würde ja gerne dieses Gericht kochen, aber ich sehe keine Mengenangaben bei den Zutaten. Bitte korrigiert das mal.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo StephanieC, danke für den Hinweis. Wir haben die fehlenden Angaben eingefügt, sie werden in Kürze zu sehen sein. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, Ich habe in meinem Rezept gar keine Angaben von Joghurt, Quark und Krabben. Weiss also gar nicht, wieviel ich nehmen muss. Könnt ihr euch das mal anschauen?
 
Gibt es eine Alternative zum Apfel? Ich bin leider allergisch auf Äpfel.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
ehmen Sie eine halbe feste Birne als Ersatz oder lassen Sie das Obst ganz weg.
 
Sehr lecker, der Apfel macht sich ganz hervorragend in der Kombi und schmeckt richtig gut zu den Krabben und der erfrischenden Joghurt-Quark-Sauce! Bisschen irritiert war ich ob der 4 Scheiben Brot für 6 Portionen, daher hab ich 6 Scheiben genommen. Oder soll man das irgendwie anders aufteilen? Macht sich jedenfalls auch gut als kleine Vorspeise oder auf einem Buffet. EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Hier hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen, eine Scheibe Brot sollte schon Jeder bekommen. Wir haben die Angaben geändert.
 
test