5
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Krabbensalat – smarter

mit Radieschen und Ei

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Krabbensalat – smarter

Krabbensalat – smarter - Der norddeutsche Klassiker überzeugt durch knackige Frische

5
Drucken
177
kcal
Brennwert
20 min
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit

Zutaten

für 2 Portionen
1
1
Stück Zitrone
1 TL
1 EL
1
1 Bund
1
3 Stiele
100 g
1 Beet
2 Blätter
Kopfsalat (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Gemüsehobel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte im Video

Zubereitungsschritte

Schritt 1/3
Krabbensalat – smarter Zubereitung Schritt 1

Ei anpiksen, in kochendes Wasser geben und in 8-9 Minuten hartkochen. Abschrecken, pellen und mit einem Messer fein hacken. Den Saft aus dem Zitronenstück in eine Schüssel pressen.

Wie Sie eine Zitrone optimal auspressen
Schritt 2/3
Krabbensalat – smarter Zubereitung Schritt 2

Honig und Öl unterrühren. Gewürzgurke fein würfeln. Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kerbel waschen, trockentupfen, Blättchen abzupfen und hacken.

Wie Sie Zwiebeln clever zum leichteren Schälen vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Schritt 3/3
Krabbensalat – smarter Zubereitung Schritt 3

Alles mit dem Krabbenfleisch und der Sauce mischen. Zum Schluss das Ei unterheben. Kresse vom Beet schneiden und über den Krabbensalat streuen. Nach Belieben mit Kopfsalatblättern garnieren und mit Vollkornknäcke servieren.

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
Ich habe selten einen so leckeren Krabbensalat gegessen Sehr schnell fertig und wirklich sättigend. Ich hab' frischen Dill anstatt Kerbel genommen. Extrem lecker!!!
 
Heute erster Versuch und ist echt klasse. Hätte nicht gedacht, das man aus so wenig soviel machen kann. Auch der Geschmack von kresse gibt die besondere Note. Da ich kein Gurkenfan bin, habe ich diese raus genommen. Weiterempfehlen tue ich dieses gericht auf jedenfall.
 
Mhm, das schmeckt um Längen besser als der Salat von der Feinkosttheke und weit leckerer, als man beim blosen Lesen der Zutatenliste vermutet. Ich habe statt Kerbel TK-Dill genommen, weil ich ersteres auf die Schnelle nicht auftreiben konnte und den Salat auf eigene Gefahr noch mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.
 
Ich hab Krabben ja schon immer gern gegessen, aber Krabbensalat mit dieser ekligen Sauce ... Aber den hier finde ich großartig, total lecker, herrlich knackig durch Radieschen und frische Kräuter. Auch der Geschmack ist besonders durch Honig und Gewürzgurke - spannende Mischung übrigens ;-) Hier habt ihr echt was tolles gezaubert, danke!!
 
Lecker, schnell und nur ca. 177 Kalorien!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

AISHIN Gewürzregal Scroll Spice Dekorative Wand befestigter 3 Tier Wandbehang Kitchen Spice Rack (schwarz)
VON AMAZON
15,29 €
Läuft ab in:
Holz-Pflegeset Proterra für naturbelassenes Holz im Innenbereich
VON AMAZON
34,90 €
Läuft ab in:
Elektrische Reinigungsbürste Handheld Reiniger Scrubber Pinsel Putzhelfer mit 4 Bürstenköpfe IP7 Wasserdicht Batteriebetriebene Reinigungskit Reinigung für Duscheboden Badewanne Küche Bad Ecke
VON AMAZON
26,34 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages