Gesunde Gourmet-Küche

Lachsfiletspieße

mit Spargel und Sauerampfercreme
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Lachsfiletspieße

Lachsfiletspieße - Tolle Kombi: Fisch und frischer Spargel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
481
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

So einfach kann der Weg zu einem gesünderen Herzen, fitten Gefäßen und leistungsfähigen grauen Zellen sein - dem Lachs sein Dank! Der feine Meeresbewohner liefert reichlich Omega-3-Fettsäuren. Konkret sind das die Eicosapentaensäure (EPA) und die Docosahexaensäure (DHA). Zwar ist das Fleisch vom Lachs (Salm) sehr fettreich, aber für unseren Körper unentbehrlich. Da lohnt jede Fettkalorie!

Sie können statt des weißen Spargels auch grüne Stangen nehmen, wenn das Ganze eine Spur würziger werden soll. Sauerampfer, der nicht immer und überall zu haben ist, lässt sich gut durch Rucola ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein38 g(39 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein38 g(39 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E10,1 mg(84 %)
Vitamin K89,3 μg(149 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin23,3 mg(194 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure335 μg(112 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂6,1 μg(203 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium1.436 mg(36 %)
Calcium294 mg(29 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin87 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
25 g
Sauerampfer (0.5 Bund)
½
100 g
3 EL
Seidentofu (oder Crème fraîche)
400 g
weißer Spargel
1 Bund
300 g
Lachsfilet (ohne Haut)
2 EL
1 Prise
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 kleine Pfanne, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Stabmixer, 1 Salatschleuder, 1 Zahnstocher, 1 Zitruspresse, 1 Pfannenwender, 1 hohes Gefäß, 1 Zitruspresse

Zubereitungsschritte

1.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 1

Sauerampfer waschen und trocken schleudern.

2.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 2

Die dicken Stiele entfernen und die Sauerampferblätter grob hacken. Zitronenhälfte auspressen.

3.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 3

Sauerampfer in ein hohes Gefäß geben. Joghurt, Tofu, 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer zufügen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren.

4.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 4

Den Spargel waschen, gründlich schälen und die holzigen Enden abschneiden.

5.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 5

Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden und beiseitelegen.

6.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 6

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.

7.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 7

Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Jeweils mit der grauen Seite nach innen zu Schnecken aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

8.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 8

Die Hälfte des Öls in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Spargelscheiben darin bei starker Hitze 4–5 Minuten kräftig braten. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Kokosblütenzucker und dem restlichen Zitronensaft würzen.

9.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 9

Zeitgleich in einer 2. Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Lachsspieße darin bei starker Hitze von jeder Seite 2 Minuten braten.

10.
Lachsfiletspieße Zubereitung Schritt 10

Frühlingszwiebeln unter den Spargel mischen und noch 1 Minute braten. Mit den Lachsspießen auf einer Platte anrichten und mit der Sauerampfercreme servieren.

 
Da mir schon beim Lesen des Rezeptes das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, werde ich dieses tolle Gericht sofort auf den Speiseplan der nächsten Woche setzen. Das wird ein kleines Festessen!
 
Ein wirklich sehr leckeres Gericht. Vorher hätte ich nicht gedacht, dass Lachs und Spargel-Frühlingszwiebel-Pfanne gut zusammen schmeckt, aber das ist ein tolle und andere Variante Lachs zuzubereiten! Dazu hat das Gericht wenige Kalorien und macht vollkommen satt ! Koche ich immer wieder gerne :)