Low Carb Dinner

Panierter Feta mit Rotkohl und Salsa verde

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Panierter Feta mit Rotkohl und Salsa verde

Panierter Feta mit Rotkohl und Salsa verde - Aromatisch und gesund durch die Festtage! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
599
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Pflanzenfarbstoff Anthocyan aus dem Rotkohl kann der Entstehung von Krebserkrankungen vorbeugen und hilft dabei, die Körperzellen vor Schädigungen zu schützen. Der panierte Feta liefert die Top-Kombination Für Knochen und Zähne: Calcium und Phosphor stärken und halten sie gesund.

Ob als vegetarisches Festtagsgericht oder einfach so: Der panierte Feta mit Rotkohl und Salsa verde ist schnell zubereitet und passt als winterliches Gericht auch in den Alltag!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien599 kcal(29 %)
Protein25 g(26 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K47,1 μg(79 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium568 mg(14 %)
Calcium496 mg(50 %)
Magnesium123 mg(41 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod85 μg(43 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren19,7 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt12 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
1 EL eingelegte Kapern
1 Knoblauchzehe
½ Bund Petersilie
½ Bund Basilikum
1 Handvoll Dill
1 EL Orangensaft
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
400 g Rotkohl
½ TL Kümmel
1 TL Honig
2 Msp. Zimtpulver
400 g Feta
1 EL Dinkel-Vollkornmehl
1 Ei
6 EL geschälte, helle Sesamsamen
1 EL helles Sesamöl
1 Apfel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlFetaSesamsamenOlivenölDillKapern
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 2 Schüsseln, 1 Pfanne, 1 Mörser, 3 tiefe Teller

Zubereitungsschritte

1.

Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Petersilie, Basilikum und Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Kapern, Knoblauch und Kräuter mit Orangensaft und 2 EL Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

2.

Rotkohl putzen, in feine Streifen schneiden und salzen. Kümmel in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis er anfängt zu duften. Im Mörser grob zerstoßen und zum Rotkohl geben. Honig, Zimt und restliches Olivenöl zugeben und alles einmassieren, bis der Rotkohl geschmeidig wird, anschließend beiseitestellen.

3.

Feta gut abtropfen lassen und Würfel oder Dreiecke schneiden. Mehl in einen tiefen Teller geben, Ei ebenfalls in einen tiefen Teller schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und verrühren. In einen dritten Teller die Sesamsamen geben. Fetawürfel zuerst im Mehl, dann im verrührten Ei und anschließend in den Sesamsamen rundherum wenden.

4.

Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Fetawürfel in ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Inzwischen Apfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Spalten scheiden. Rotkohl auf Tellern verteilen, Apfelspalten und Fetawürfel darauf anrichten und Salsa darüberträufeln.

 
Sieht sehr lecker aus das Rezept und würde es gerne nachkochen. Bin mir nur unsicher bzgl Schritt 2: Wird der Rotkohl auch in der Pfanne erhitzt oder wie darf ich das "einmassieren" verstehen? Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünge hilft. Vielen Dank :)
 
Vielen Dank für die Klarstellung. - Heute wars dann auch soweit, ist richtig lecker geworden, absolut empfehlenswertes Rezept. Hat meiner Freundin und mir extrem gut geschmeckt, vA das Salsa Verde hat's mir angetan, das gibt dem Gericht nen echten Kick! :)
 
Hallo Herr Berger, einmassieren bedeutet mit den Händen kneten.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ludwig Berger, nur der Kümmel wird in der Pfanne geröstet und dann zum Rotkohl gegeben. Der Rotkohl wird mit den restlichen Zutaten massiert, damit er zarter wird, und dann als Salat verzehrt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Schmeckt sehr gut. Danke für das tolle Rezept.
 
Ganz besondere Kombination von Gewürzen, Geschmacksnuancen und Zutaten! Total lecker und rund. Danke für das tolle Rezept.
Bild des Benutzers Tamara Lux
Ich freue mich jedes mal aufs Neue über eure leckeren Rezeptideen! Sehr ausgefallen und trotzdem einfach!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite