Low Carb und Eiweißreich

Rindfleisch mit Gemüse aus dem Wok

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rindfleisch mit Gemüse aus dem Wok

Rindfleisch mit Gemüse aus dem Wok - Köstliches Gericht aus dem fernen Osten auf europäische Art abgewandelt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
269
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sie sind auf der Suche nach einem buntem Wok-Gericht? Dann sind Sie hier genau richtig! Optimal verwertbares Eiweiß aus dem Rinderfilet ist für den Muskelaufbau und -erhalt bedeutsam, ebenso wie das blutbildende Eisen. Brokkoli enthält immunstärkendes Vitamin C, welches perfekt vor drohenden Erkältungen wappnet. B-Vitamine aus den Champignons sorgen unterdessen für starke Nerven und ein gutes Gedächtnis.

Dieses leckere Wok-Gericht kann im Handumdrehen auch vegan genossen werden: Dafür muss lediglich das Rinderfilet durch eine vegane Variante wie zum Beispiel Tofu ersetzt werden. Dieser sollte bestenfalls einige Minuten vorher nach Belieben mariniert werden; wie wäre es mit einer Marinade aus Sojasauce, Senf und frischer Chili?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien269 kcal(13 %)
Protein28 g(29 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K122,6 μg(204 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin14,6 mg(122 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure110,9 μg(37 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin18,7 μg(42 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C129 mg(136 %)
Kalium1.046,6 mg(26 %)
Calcium73,2 mg(7 %)
Magnesium61,4 mg(20 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod20,8 μg(10 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure220,6 mg
Cholesterin51,1 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rinderfilet
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g Möhren
1 rote Paprikaschote
200 g Brokkoli
100 g Lauch
200 g Champignons
50 g Mungobohnensprossen
1 EL Sherryessig
3 EL Sojasauce
1 TL frisch geriebener Ingwer
1 TL Speisestärke
2 EL Olivenöl
Salz
1 EL geröstetes Sesamöl
Chilipulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Rinderfilet in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Gemüse waschen oder schälen und putzen. Möhren in Stifte, Paprika in Streifen schneiden. Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Lauch längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Pilze waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Sprossen waschen und abtropfen lassen.

2.

Den Sherryessig mit 2 EL Sojasauce, Ingwer, Speisestärke und 2 EL Wasser glattrühren.

3.

1 EL Olivenöl im Wok erhitzen und das Fleisch darin kurz anbraten. Mit 1 EL Sojasauce ablöschen, noch kurz braten, herausnehmen und den Wok auswaschen.

4.

Das restliche Olivenöl im Wok erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Paprika dazugeben. Salzen und unter Rühren 2 Minuten braten. Brokkoli und Lauch dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Pilze und Sprossen hinzufügen und alles kurz dünsten. Mit 100 ml Wasser aufgießen. Zugedeckt 4 Minuten garen. Die Saucenmischung und das Fleisch unter das Gemüse im Wok rühren. Alles erhitzen, bis die Sauce bindet. Das Wok-Gericht vom Herd nehmen, mit dem Sesamöl, Salz und Chilipulver abschmecken und servieren.

Bild des Benutzers Simone Moni
H
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite