Beugt Erkältungen vor

Zwiebelsuppe mit überbackenem Vollkornbaguette

4.9
Durchschnitt: 4.9 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Zwiebelsuppe mit überbackenem Vollkornbaguette

Zwiebelsuppe mit überbackenem Vollkornbaguette - So schmeckt der Herbst! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
259
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich zur klassisch französischen Zwiebelsuppe ist diese Variante gesünder, denn wir haben auf Weißwein und helles Baguette verzichtete. Beides sind Lebensmittel, die entzündliche Prozesse im Körper fördern und daher nicht zu einer smarten Ernährung dazuzählen.

Sowohl in den Zwiebeln als auch im Knoblauch sind Sulfide enthalten. Diese sekundären Pflanzenstoffe bekämpfen effektiv Krankheitserreger. Die Zwiebelsuppe mit überbackenem Vollkornbaguette hat auch einige Ballaststoffe zu bieten und diese sorgen dafür, dass es mit der Verdauung gut klappt.

Wer möchte, kann die Zwiebelsuppe auch mit etwas Kümmel würzen. Dieser verfeinert nicht nur geschmacklich die Suppe, sondern sorgt auch dafür, dass wir die vielen Zwiebeln ohne Grummeln im Bauch genießen können, denn enthaltene ätherische Öle beruhigen Magen und Darm.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien259 kcal(12 %)
Protein11 g(11 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K11,6 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium451 mg(11 %)
Calcium280 mg(28 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin14 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
2 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
1000 ml
3 EL
2
80 g
8 Scheiben
4 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelBergkäseRapsölThymianSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 4 feuerfeste Suppenschalen, 1 Käsehobel

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln für 15 Minuten bei kleiner Hitze unter Rühren langsam weich dünsten. Mit Mehl bestäuben und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Anschließend mit Gemüsebrühe und Weißweinessig ablöschen und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

3.

Inzwischen Knoblauch schälen, fein hacken und zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bergkäse reiben.

4.

Suppe in 4 feuerfeste Suppentassen füllen, mit Baguette belegen und mit Käse bestreuen. Im vorheizten Backofen bei 240 °C Grillfunktion für etwa 5–10 Minuten überbacken.

5.

Währenddessen Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken. Heiße Zwiebelsuppe mit Thymian bestreut servieren.