0

Was hat Saison im Juni?

Von EAT SMARTER

Hurra, endlich ist der Frühling da! Und mit ihm tolle Gemüse- und Obstsorten, die jetzt ganz frisch zu haben sind. EAT SMARTER sagt Ihnen, bei welchen Sorten Sie jetzt zugreifen sollten.

Was hat Saison im Juni – Eine Übersicht
0
Drucken

Salate

RucolaRucola: Seinen leicht scharfen und herben Geschmack hat der Rucola den Senfölen zu verdanken, die sich in seinen Blättern befinden. Zudem enthält er Folsäure und Vitamine der B-Gruppe. Im Kühlschrank hält sich Rucola mit einem feuchten Tuch bedeckt rund ein bis zwei Tage frisch.

Zu den Rezepten


EndiviensalatEndiviensalat: Bitter macht munter! Endivien verfügen von Natur aus über den Bitterstoff Lactucopikrin, der hauptsächlich in den unteren Blattteilen sitzt. Er regt den Gallenfluss an und macht fette Speisen leichter bekömmlich. Tipp: Die bitteren Blätter schmecken toll mit Orangendressing!

Zu den Rezepten


EisbergsalatEisbergsalat: Zugegeben, er ist nicht der gehaltvollste unter den Salaten. Doch wer nach knackigen Blättern mit einer leicht nussigen Note sucht, ist beim Eisbergsalat richtig. Auch in Sommerrollen und Wraps lässt sich der Salat prima verarbeiten und verträgt auch kräftiges Dressing. 

Zu den Rezepten


Lollo BiondoLollo Rosso/Biondo: Farbe auf den Teller bringt der Lollo Rosso oder Biondo. Die krausen Blätter liefern dem Körper Vitamine und Mineralstoffe. Die im Salat enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe haben einen schützenden Effekt auf die Körperzelle und Gefäße.

Zu den Rezepten


BataviasalatBataviasalat: Sein herzhafter Geschmack und die hübsch gekräuselten Blätter machen den Bataviasalat zu einem optischen Highlight in der Salatschüssel. Tipp: Mit anderen, kräftigeren Salatsorten kombinieren.

Zu den Rezepten

 

KopfsalatKopfsalat: Jetzt unbedingt zugreifen, denn im Mai ist für den Kopfsalat der Startschuss zur Freiland-Qualität gefallen! Der knackige Klassiker punktet mit seinem relativ hohen Gehalt an Ballaststoffen und Vitamin A.

Zu den Rezepten


 

Mini RomanasalatMini Romanasalat: Nicht umsonst kennt man ihn auch unter dem Namen Kochsalat – die Blätter des Römersalates lassen sich prima als Beilage zubereiten, zum Beispiel sanft gedünstet oder mit kräftigem Käse überbacken. Vor allem die leicht nussigen Salatherzen sind beliebt. Doch auch als Rohkostsalat schmeckt der Römer- oder Romanasalat gut, man denke nur an den Caesar´s Salad.   

Zu den Rezepten


 

RadicchioRadicchio: Endlich ist der bittere, satt rote Salat auch bei uns in Freiland-Qualität zu haben! Radicchio enthält reichlich von dem Bitterstoff Intybin, der auf die Blutgefäße und die Verdauung günstig wirkt und die Produktion von Gallensäften anregt. Seine bittere Note verfeinert Salate, doch auch gebraten oder gegrillt schmeckt das italienische Salatköpfchen hervorragend: Nur einige Minuten von allen Seiten scharf erhitzen, mit Zitrone beträufeln, Parmesansplitter darüber geben – ein Traum an lauen Sommerabenden!  

Zu den Rezepten

 

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Vobot Intelligenter Wecker mit Amazon Alexa Sprachsteuerung, Radio mit LED-Anzeige, 5 Watt Lautsprecher, Timer, Nachrichten, Schlaf-Sound, Wetter, Amazon Musik, iHeartRadio, TuneIn
VON AMAZON
33,99 €
Läuft ab in:
Dampfglätter, Aicok Steamer Reisebügeleisen mit Schnell-Heiz Heizelement, Einstellbarer Dampfdurchfluss, 1785W Vertikal Reise Dampfbuegeleisen mit Dampfbürste und 2 Kleiderbügel, perfekt für Haushalt
VON AMAZON
56,09 €
Läuft ab in:
Deconovo Tischdecke Wasserabweisend 130x220
VON AMAZON
17,41 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar