Für die ganze Familie

Huhn mit Kürbis und Lauch

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Huhn mit Kürbis und Lauch

Huhn mit Kürbis und Lauch - Ideal für das Familienessen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
531
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das zarte Hähnchenfleisch versorgt unseren Körper mit reichlich hochwertigem Protein, das unter anderem für den Muskelaufbau benötigt wird. Lauch ist ein besonders zinkreiches Gemüse und besitzt darüber hinaus weitere wertvolle Inhaltsstoffe, die die Körperabwehr und Wundheilung unterstützen.

Außerhalb der Kürbis-Saison können Sie das Gemüse zum Beispiel durch Möhren oder Süßkartoffeln ersetzen. Wer möchte, ersetzt die milden Chiliflocken durch die scharfe Variante.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien531 kcal(25 %)
Protein36 g(37 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K76,2 μg(127 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure235 μg(78 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C92 mg(97 %)
Kalium1.636 mg(41 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure294 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hokkaido-Kürbis
2 kleine Bio-Orangen (300 g)
2 Stangen Lauch
5 g Thymian (1/2 Handvoll)
1 TL milde Chiliflocken
2 TL grober Senf
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
800 g –1 kg Hähnchenkeulen (4 Hähnchenkeulen)
2 EL Butter (30 g)
½ TL Paprikapulver

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, waschen, vierteln und Kerne entfernen; die Viertel in 4–5 cm große Würfel schneiden.

2.

Orangen heiß abspülen und trocken tupfen. Aus 1 Orange 4 Scheiben schneiden und diese vierteln; Saft aus dem Rest und der 2. Orange auspressen.

3.

Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, einige Zweige beiseitelegen, restliche hacken.

4.

Orangensaft mit Chiliflocken, der Hälfte des gehackten Thymians, Senf und 3 EL Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Orangenstücke, Lauchringe und Kürbiswürfel dazugeben und 15–20 Minuten marinieren lassen.

5.

Währenddessen ein tiefes Blech mit restlichem Öl einfetten. Hähnchenkeulen abspülen, trocken tupfen und im Gelenk durchtrennen. Butter schmelzen. Paprikapulver und restlichen gehackten Thymian unterrühren. Hähnchenteile mit der Haut nach oben auf das Blech legen, mit Würzbutter bestreichen, salzen und pfeffern.

6.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 15 Minuten garen. Dann Temperatur auf 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) reduzieren, Kürbis-Mix samt Marinade auf das Blech geben und noch 30–35 Minuten garen, dabei den Kürbis gelegentlich wenden. Mit übrigen Thymianzweigen garnieren.