Vegetarisch für Genießer

Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse - Mediterranes Gemüse gilt als besonders gesund - hier vereint mit köstlicher Pasta!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
428
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Mediterrane Gemüse, der Nudeln mit Zucchini-Tomaten-Gemüse, gilt als besonders gesund. Nicht nur wegen des geringen Kalorien-, Fett- und Kohlenhydratgehalts sind Zucchini eine gute Wahl, denn sie liefern auch reichlich Kalium, Magnesium und Eisen. Auch Tomaten gehören aufgrund des hohen Wassergehalts zum effektiven Schlankmacher-Gemüse.

Lagern Sie Tomaten bei Zimmertemperatur, denn der Kühlschrank ist ein absoluter Aroma-Killer! Beachten Sie jedoch, dass Tomaten das Gas Ethylen verströmen, dass Obst schneller reifen und verderben lässt. Tomaten also separat vom Obst aufbewahren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien428 kcal(20 %)
Protein18 g(18 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,3 g(51 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K54,2 μg(90 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.088 mg(27 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium165 mg(55 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
500 g
4
Baby-Zucchini (à 150 g)
2
1
2 EL
1
1 EL
1 Bund
Petersilie (20 g9
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Pfanne, 1 Sieb, 1 Holzkochlöffel

Zubereitungsschritte

1.

Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Von den Tomaten die Stielansätze keilförmig herausschneiden. 

2.

Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abschrecken und Haut abziehen und in Würfel schneiden. Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

3.

Knoblauch und Schalotten schälen und fein hacken. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch, Schalotten mit dem Lorbeerblatt glasig andünsten. Zucchini dazugeben und etwa 5 Minuten mit andünsten. Tomaten und Tomatenmark hineingeben und weitere 5 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

4.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Nudeln mit der Tomaten-Zucchini-Sauce und mit Petersilie bestreut servieren.