Eiweiß-Sattmacher-Frühstück

Proats

4.916665
Durchschnitt: 4.9 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Proats

Proats - Ganz einfach selbst gemacht und super einfach wandelbar! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 12 h
Fertig
Kalorien:
458
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Buttermilch und Magerquark, aber auch Haferflocken reichern die Proats mit wertvollen Proteinen an – das macht dieses Frühstück zum Liebling der Fitness-Fans! Die Kombi mit den Haferflocken ist aufgrund des hohen Gehalts an darmfreundlichen Ballaststoffen sinnvoll, denn so ist eine langanhaltende Sättigung vorprogrammiert. Calcium sorgt für gesunde Zähne und feste Knochen.

Die Proats sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch nach jedem Herzenswunsch wandelbar! Gerade wenn es um die Toppings geht: Tauschen Sie je nach Vorliebe Mandelmus gegen Erdnussmus, Haselnussmus oder Walnusskerne aus. Statt Feigen schmecken natürlich auch jegliche Beeren wie Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren super auf dem Protein-Frühstück. 

Auf der Suche nach noch mehr proteinreichen Frühstücks-Ideen? In unserem Kochbuch für Eiweiß-Frühstücks-Rezepte werden Sie sicher fündig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein29 g(30 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K27,7 μg(46 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin21,7 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium736 mg(18 %)
Calcium310 mg(31 %)
Magnesium154 mg(51 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin2 mg
Zucker gesamt24 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
80 g
180 ml
½
2 Msp.
2 TL
250 g
2
Feigen oder anderes Obst nach Wahl
2 EL
braunes Mandelmus
1 Stiel
Zubereitung

Küchengeräte

2 Gläser, 1 Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken mit der Buttermilch in eine Schüssel geben. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, etwas Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft, Vanillepulver sowie Honig ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut verrühren. Haferflockenmasse auf 2 Gläser oder Schraubgläser aufteilen. Magerquark jeweils auf die Masse geben und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. 

2.

Am nächsten Morgen Feigen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Proats aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig umrühren. Feigen und Mandelmus auf die Gläser verteilen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Proats mit Minzblättern und Zitronenabrieb verziert servieren.

Bild des Benutzers Ina von Stanislau
Ich mische mir schon seit Jahren Haferflocken, körnigen Frischkäse, Nüsse, getrocknete Früchte und Buttermilch zusammen, kam auf diese Idee selbst:). Fühle mich nach meinem Frühstück sehr wohl und lange satt:).
 
Wie steht es mit den Nährwertangaben?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Schwan89, wir sind dabei, die Nährwertangaben zu den Rezepten nach und nach einzupflegen. Daher bitten wir Sie um noch etwas Geduld. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Das will ich unbedingt mal ausprobieren. Kann ich auch Buttermilch statt normaler Milch nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Sümpelmann, das geht auch. Die Proats werden dann etwas fester als mit normaler Milch. Viele Grüße von EAT SMARTER!