Saisonale Küche

Quark-Zwetschgen-Gratin mit Amaranth

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quark-Zwetschgen-Gratin mit Amaranth

Quark-Zwetschgen-Gratin mit Amaranth - Genau das Richtige für alle, die leichte und süße Hauptgerichte lieben!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
580
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Amaranth punktet nicht nur mit seinem nussigen Geschmack, sondern ist ein tolles Lebensmittel für Vegetarier oder Veganer: Mit 9 Milligramm Eisen pro 100 Gramm ist das Korn der Inkas ein Top-Lieferant für den Mineralstoff! Und nebenbei werden wir auch mit gut 15 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm versorgt.

Amaranth bekommen Sie in Bioläden oder Reformhäusern. Sie können aus dem Korn auch selbst Mehl oder Schrot herstellen. Da es schnell ranzig wird, immer erst kurz vor dem Verarbeiten mahlen. Für das Gelingen von Brot, Brötchen, Kuchen oder Keksen sollten Sie Amaranthmehl im Verhältnis 1:2 mit glutenhaltigen Mehl (z. B. Weizen-, Dinkel- oder Roggenmehl) mischen. Gerade keine Zwetschgensaison? Auch kein Problem: Der Auflauf schmeckt auch beispielsweise mit Apfel- oder Birnenspalten, Pfirsichen, Aprikosen oder Beeren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien580 kcal(28 %)
Protein30 g(31 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Kalorien561 kcal(27 %)
Protein29 g(30 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium839 mg(21 %)
Calcium442 mg(44 %)
Magnesium219 mg(73 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin179 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
½
700 ml
250 g
400 g
3
1 Prise
40 g
250 g
Quark (20 % Fett i. Tr.)
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanilleschote mit der Milch in einem Topf aufkochen. Amaranth in die kochende Milch streuen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Umrühren ca. 40 Minuten ausquellen lassen. Anschließend abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Hälfte der Zwetschgen in einer Auflaufform verteilen.

3.

Eier trennen und Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Vanillemark und Kokosblütenzucker schaumig rühren und mit dem Quark unter den abgekühlten Amaranth mengen. Eischnee unterheben. Die Hälfte der Masse in die Auflaufform auf die Zwetschgen geben, mit den restlichen Zwetschgen belegen und die übrige Masse darauf verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in ca. 30–40 Minuten goldbraun backen.