Vegetarisch für Genießer

Rosenkohl-Auflauf

3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rosenkohl-Auflauf

Rosenkohl-Auflauf - Der herzhafte Gruyère sorgt für den richtigen Kick Würze.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
352
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wie alle Kohlsorten ist auch Rosenkohl super gesund: Er enthält etliche Vitamine und Mineralstoffe, zum Beispiel rund 115 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm. Das ist fast eine Tagesration und mehr als bei jedem anderen Kohl. Außerdem enthalten die kleinen Kohlköpfe viel Folsäure für die Zellen, Zink für schöne Haut und Haare, Eisen für die roten Blutkörperchen und Kalium zum Entwässern.

Frischer Rosenkohl schmeckt am besten! Das klassische Wintergemüse hat von September bis Januar Saison. Dabei sollten die Köpfchen fest geschlossen sein, schön grün aussehen und keine gelb verfärbten oder welke Außenblätter haben. Die Schnittflächen an den Strünken sollten glatt und hell sein. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien352 kcal(17 %)
Protein22 g(22 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K312,3 μg(521 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure244 μg(81 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C241 mg(254 %)
Kalium1.328 mg(33 %)
Calcium463 mg(46 %)
Magnesium83,1 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure156 mg
Cholesterin51 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K312,3 μg(521 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure244 μg(81 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C241 mg(254 %)
Kalium1.328 mg(33 %)
Calcium463 mg(46 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure159 mg
Cholesterin51 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rosenkohl
Salz
4 reife Tomaten
2 EL Butter
2 EL Dinkel-Vollkornmehl
400 ml Milch (3,5 % Fett)
150 g Gruyère-Käse (1 Stück)
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Muskat

Zubereitungsschritte

1.

Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Strunk kreuzweise einschneiden. Rosenkohl für 4–6 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren).

2.

Tomaten waschen, halbieren, vom Strunk entfernen, Kerne entfernen und klein schneiden. Rosenkohl und Tomaten in 4 flache Auflaufförmchen verteilen.

3.

Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Milch unter Rühren nach und nach angießen und zum Kochen bringen. Unter Rühren aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen. Käse reiben und unter die Sauce mischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

4.

Sauce über das Gemüse verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 20–25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und Rosenkohl-Auflauf warm servieren.

 
Ich kann mir nicht erklären, wie man dieses Rezept mit fünf Sternen bewerten kann, es ist ein totaler Reinfall. Vier Portionen? Locker das Doppelte bei diesen Mengenangaben! Die Tomaten machen den „Auflauf“ zu einer schleimigen Gemüsesuppe, und es fehlt jegliche Würze oder Pep. Den Käse schmeckt man überhaupt nicht raus.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo qu442, schade, dass Ihnen das Rezept nicht geschmeckt hat. Wir haben kleinere Tomaten (à 80 Gramm) genommen und die Kerne entfernt, damit der Auflauf nicht verwässert. Wir haben die Käsemenge in den Zutaten angepasst; außerdem können Sie noch frisch gehackte Petersilie in die Sauce geben. Wichtig ist, dass die Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird, damit der Auflauf nicht fade wird. Viele Grüße EAT SMARTER