Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Würzige Leckerei

Scharfe Chinakohl-Wraps

mit Putenstreifen
4.416665
Durchschnitt: 4.4 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Scharfe Chinakohl-Wraps

Scharfe Chinakohl-Wraps - Locker gerollt, lecker gefüllt und rundum knackig-frisch

Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
245
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
600 g
kleiner Chinakohl (1 kleiner Chinakohl)
200 g
1
2 TL
100 g
2
10 g
Ingwerwurzel (1 Stück)
150 g
kleine gelbe Paprikaschote (1 kleine gelbe Paprikaschote)
30 g
1 TL
1 Prise
150 g
Wasabi-Pulver (oder Meerrettich aus dem Glas)
½ Bund
½ Bund
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Knoblauchpresse, 1 Teelöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzkochlöffel, 1 große Schüssel, 1 Sparschäler, 1 Sieb, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 1

Vom Kohl 8 große schöne Blätter ablösen. Abspülen, trockentupfen und die dicken Blattrippen herausschneiden.

2.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 2

Übrigen Kohl putzen, abspülen, trockenschütteln und mit einem großen Messer in feine Streifen schneiden.

3.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 3

Putenfilet abspülen, trockentupfen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken.

4.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 4

In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen und die Putenstreifen darin rundum knusprig anbraten. Knoblauch, Salz und Pfeffer unterrühren. In eine große Schüssel geben und beiseitestellen.

5.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 5

Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trockenschütteln und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

6.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 6

Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Sprossen abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.

7.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 7

Übriges Öl in der Pfanne erhitzen. Paprika, Frühlingszwiebeln, Sprossen, Ingwer und Pilze darin bei starker Hitze unter Rühren 3-4 Minuten braten. Mit Sojasauce, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Herausnehmen und zu den Putenstreifen geben.

8.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 8

Kohlstreifen im Bratfett unter ständigem Rühren 3–5 Minuten garen, bis sie stark zusammenfallen. Zu den Putenstreifen und dem gemischten Gemüse geben.

9.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 9

Joghurt in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Wasabi-Pulver abschmecken.

10.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 10

Schnittlauch und Koriander abspülen, trockenschütteln und fein schneiden. Mit Putenstreifen, Gemüse und Kohl in der Schüssel mischen und nochmals abschmecken.

11.
Scharfe Chinakohl-Wraps Zubereitung Schritt 11

Die vorbereiteten Chinakohlblätter auf einem Arbeitsbrett ausbreiten. Die Gemüse-Puten-Mischung darauf verteilen und jedes Blatt fest aufrollen. Mit dem Wasabi-Dip anrichten.

Video Tipps

Wie Sie Chinakohl richtig putzen, waschen und in Streifen schneiden
Knoblauch richtig vorbereiten

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Kohl und Paprikaschoten sorgen dafür, dass Ihr Vitamin-C-Speicher für den ganzen Tag ausreichend gefüllt wird. Zusammen mit dem übrigen Gemüse bringen sie außerdem rund ein Drittel der empfohlenen täglichen Ration an Ballaststoffen. Die Putenstreifen punkten mit reichlich nervenstärkenden Vitaminen aus der B-Gruppe und mit Eiweiß.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Einfach perfekt als leichtes und dabei sättigendes Low-Carb-Abend- oder Mittagessen, das mit seinen ätherischen Ölen aus Ingwer, Wasabi und Chili den Stoffwechsel richtig in Schwung bringt.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien245 kcal(12 %)
Protein33 g(34 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin21,3 mg(178 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin20,9 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium1.093 mg(27 %)
Calcium290 mg(29 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure243 mg
Cholesterin64 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
 
Leckeres Gericht. Das Gute ist, es läßt sich super abwandeln. Für Vegis hab ich statt Pute Sojafleisch genommen und auch noch asiatische Pilze (Mu-Er, Shi-Take). Um es noch asiatischer zu machen, hab ich Erdnussöl/Sesamöl verwendet (Fleisch kann vorab auch mariniert werden in Chilli, Knobi und Öl). Auch noch Zitronengraspaste am Ende zugegeben. Für die orientalische Variante geht gut in den Joghurt Harissa und ins Gemüse statt Pute Kichererbsen und Gewürz: Ras el Hanout als Vorschlag.
 
Sehr sehr lecker! Ohne Koriander und ohne Ingwer noch viel besser. Da wird der eigengeschmack des Gemüses und des Fleisches deutlich besser hervorgehoben.
 
Unverschämt lecker :-) Ich werde in Zukunft nur die kleineren Blätter als "Schälchen" nehmen statt zu versuchen die großen Blätter irgendwie dazu zu bringen einen Wrap zu bilden... Das gibt's jetzt öfter...
 
Einfach toll - weil jeder Arbeitsschritt soooo gut gezeigt wird - kann nichts schief gehen und - da erfolgreich- schmeckt es NOCHMAL sooo gut ! Danke weiter so!
 
Gut
 
Klingt verlockend, gibt es da auch eine vegetarische Alternative? Kann man die Pute weglassen oder ersetzen?? EAT SMARTER sagt: In diesen Fall empfehlen wir, einfach die Gemüsemenge zu erhöhen und auf das Fleisch zu verzichten.
 
Da bin ich aber sehr beruhigt, dass die Angabe für vier Wraps gilt :) Da kann man es sich ja mal mit richtig gutem Gewissen schmecken lassen. Fand die Füllung aus buntem Gemüse und dem lecker gebratenen Putenfilet total gut. Locker-leichtes, leckeres Essen :D
 
schmeckt super lecker!! aber ich würde den Ingwer weglassen da ich den Geschmack nicht so sehr mag.. Ansonsten super lecker erst recht mit dem Yogurt dazu. Aber zählen die Kalorien pro wrap oder sind vier wraps eine Portion?? EAT SMARTER sagt: Das macht Laune - 4 Wraps sind 1 Portion.
 
Wahnsinnig lecker! Meinem Mann hat es auch sehr gut geschmeckt. Das Rezept machen wir ab jetzt öfter ;-)
 
Super super lecker! Und es sieht echt schick aus in dem Wrap!
Schreiben Sie einen Kommentar
Top-Deals des Tages
Bis zu 50% reduziert: Technotrade Wetterstation
VON AMAZON
Preis: 99,99 €
58,28 €
Läuft ab in:
Bis zu 15% reduziert: Aufbewahrungssysteme IRIS
VON AMAZON
Preis: 9,90 €
8,91 €
Läuft ab in:
Bis zu 15% reduziert: Aufbewahrungssysteme IRIS
VON AMAZON
12,23 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages