Steckrüben-Lauchgratin

3.666665
Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Steckrüben-Lauchgratin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein13 g(13 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K40,4 μg(67 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C91 mg(96 %)
Kalium943 mg(24 %)
Calcium386 mg(39 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren21,1 g
Harnsäure96 mg
Cholesterin92 mg
Zucker gesamt8 g(32 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
300 ml
1 Stange
800 g
200 g
festkochende Kartoffeln
100 g
geriebener Käse z. B. Gruyère, Emmentaler
1 EL
frisch gehackter Thymian
50 g
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Knoblauchzehe schälen und zur Sahne pressen. Den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Steckrüben und die Kartoffeln waschen, schälen, die Steckrüben in feine Spalten und die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Beides gleichmäßig in die Auflaufform einschichten. Zwischendurch mit dem Lauch bestreuen. Die Knoblauch-Sahne mit dem Käse, dem Thymian und der Crème fraîche verrühren. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und über das Gemüse gießen. Alles sollte nicht ganz bedeckt sein, evtl. mehr oder weniger Sahne verwenden.
3.
Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Sollte das Gratin zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
 
Ungeniessbar. Schade um die viele Arbeit. Nach 1,5 Std. im Bachofen sind die Steckrübenstücke (1x2 cm) noch hart!
 
Ich fand es total lecker und eine tolle Alternative zu Rübenmus. Leider hatte ich keinen Thymian, statt Creme fraiche habe ich 200ml Sahne und 150 ml Wasser gemischt und Gemüsebrühre hineingetan. Wirds auf jeden Fall wieder geben!