Schnelles Mittagessen

Veganes Risotto mit Paprikagemüse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Veganes Risotto mit Paprikagemüse

Veganes Risotto mit Paprikagemüse - Sämiges Risotto mit frischem Gemüse, ein Traum für Italien-Fans!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
466
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Paprika bringt Vitamin C in dieses Gericht, welches nicht nur das Immunsystem stärkt sondern auch den Körper bei der Fettverbrennung unterstützt. Die Petersilie ist weit mehr als nur Dekoration. Sie bestitzt eine gesunde Wirkung durch die sekundären Pflanzenstoffe Apiol und Myristicin. Diese können bei einer Blasenentzündung helfen.

Sollten Sie keinen Vollkorn-Risottoreis erhalten, könne Sie alternativ Milchreis verwenden. Auch das Gewürz Piment d´Espelette ist nicht immer erhältlich, im Zweifel können Sie auf Chilipulver zurückgreifen. Kinder lieben sämiges Risotto, solltn welche mitessen dann bitte dezent würzen. Muss das Risotto nicht vegan sein, können Sie über das fertige Reisgericht Parmesan streuen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,7 g(42 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K28,5 μg(48 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure194 μg(65 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C394 mg(415 %)
Kalium898 mg(22 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium129,5 mg(43 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod9,1 μg(5 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure121 mg
Cholesterin0,1 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
4 EL
250 g
Vollkornreis Risotto
800 ml
g
Safran gemahlen
Pfeffer aus der Mühle
6
Paprikaschoten rot und gelb
2 EL
1 Handvoll
120 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Zusammen in 2 EL heißem Öl glasig anbraten. Reis kurz mitdünsten und mit etwas Brühe ablöschen. Mit Safran bestreuen, salzen und pfeffern. Reis bei geringer Hitze köcheln lassen bis das Wasser aufgenommen ist und unter gelegentlichem Rühren so fortfahren, bis der Reis cremig und mit leichtem Biss gegart ist (etwa 30 Minuten).

2.

Zwischendurch Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Stücke schneiden. Im übrigen Öl in einer heißen Pfanne 2–3 Minuten anbraten. Mit Balsamico beträufeln, mit Salz und Piment d`Espelette würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten mit leichtem Biss gar dünsten.

3.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Ein wenig zum Garnieren beiseitelegen, den Rest unter das Paprikagemüse mischen und abschmecken.

4.

Während der letzten Minuten die Sojacreme unter das Risotto mischen und abschmecken. Mit der Paprika-Gemüse auf Tellern anrichten und mit der übrigen Petersilie garniert servieren.