Zander mit Kartoffelpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zander mit Kartoffelpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Zanderfilets dicke Stücke, mit Haut à ca. 180 g
150 g
1 Msp.
Pfeffer aus der Mühle
3
Für das Kartoffelpüree
1 kg
250 ml
Milch oder Sahne
80 g
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMilchButterButterZanderfiletSafranpulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und in Salzwasser in ca. 20 min. garen. Kartoffeln abgießen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
2.
Milch (Sahne) mit 80 g Butter erhitzen und mit einem Schneebesen unter die Kartoffelmasse rühren und schlagen, bis das Püree locker ist, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Püree warm halten.
3.
Tomaten einige Sekunden überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und klein schneiden.
4.
Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in einer passenden Pfanne bei schwacher bis mittlerer Temperatur erhitzen, Safran einrühren, die Fischfilets hineinlegen, Tomaten dazulegen und alles zugedeckt ca. 5 - 6 Min. mehr kochen als braten.
5.
Zum Servieren Safranbutter und Tomaten auf Teller verteilen, darauf Kartoffelpüree aufgeben und darüber den Fisch anrichten.
Bild des Benutzers Cheffin
Tolles einfaches Rezept! Hab es jedoch mit etwas weniger Butter, dafür mit einem Schuss bestem Olivenöl zubereitet. Auch habe ich in Scheiben geschnittene Datteltomaten verwendet und anstelle des Safrans Kurkuma zugegeben. Zusätzlich wurde eine kleine zerquetschte Knoblauchzehe mit gebraten. Sehr zu empfehlen!