Klassiker mal anders

Zwiebel-Omelett

mit Chili-Knusperflocken
4.6
Durchschnitt: 4.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Zwiebel-Omelett

Zwiebel-Omelett - Locker-leichter Genuss mit einem Hauch pikanter Schärfe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
235
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sättigendes, leicht verdauliches Eiweiß macht das würzige Omelett zu einem idealen Kandidaten für alle, die abends nach dem sogenannten Low-Carb-Prinzip möglichst wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen möchten. Dank der Eier landet übrigens eine üppige Portion der fettlöslichen Vitamine A, D und E auf Ihrem Teller. 

Für einen kleinen Vitamin-C-Kick: Mischen Sie zusätzlich eine Handvoll feingehackter Kräuter (zum Beispiel Petersilie, Schnittlauch) unter den Teig. Das Vitamin C hilft das Spurenelement Eisen aus den Haferflocken aufnehmen zu können. Servieren Sie einen bunten Gartensalat mit leichter Essig-Öl-Vinaigrette als Beilage zu dem Zwiebelomelett. Zu dem herzhaften Omelett passt ebenso ein Spinat-Möhrensalat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien235 kcal(11 %)
Protein15 g(15 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin28,7 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium247 mg(6 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin396 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K14,8 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin32,5 μg(72 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium360 mg(9 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin436 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelHaferflockeAmaranth-PopHonigNori-AlgeEi

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
rote Zwiebeln (3 rote Zwiebeln)
1 TL
4
Eier (S)
1 EL
10 g
zarte Haferflocken (1 EL)
5 g
1 TL
1 Msp.
½ Blatt
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

2 beschichtete Pfannen, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Holzlöffel, 1 Schneebesen, 1 mittelgroße Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 feine Reibe, 1 Küchenschere, 1 Teller

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 1

Rote Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

2.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 2

Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen. Zwiebelringe bei kleiner Hitze 8 Minuten darin braten, dabei immer wieder wenden.

3.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 3

Eier und Mineralwasser verquirlen, mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

4.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 4

Eiermasse über die Zwiebelringe geben und bei kleiner Hitze 10–12 Minuten stocken lassen.

5.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 5

Inzwischen für die Chili-Knusperflocken in einer weiteren beschichteten Pfanne Haferflocken und Amaranth-Pops bei mittlerer Hitze leicht rösten. Honig, 1 Prise Salz und Chiliflocken unterrühren und erhitzen. Auf einen Teller geben.

6.
Zwiebel-Omelett Zubereitung Schritt 6

Nori-Alge mit einer Schere in kurze, dünne Streifen schneiden. Zwiebel-Omelett mit den Knusperflocken und den Algenstreifen anrichten.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei schnell und einfach gut verquirlen
 
Sehr gutes und ausgefallenes Rezept! Es lohnt sich definitiv Amaranth Pops zu besorgen und den Rest mit Milch zum Frühstück zu geniessen !
 
Zwiebel-Omelett ... Wie lecker ist das denn?! Und dazu dann auch noch diese leckeren, scharfen Knusperflocken, cool :O) Wirklich gut! Den Salat empfehle ich auch dazu, ist eine schöne Ergänzung. Statt der Knusperflocken schmeckt es bestimmt auch gut, das Ei auf ein Stück Vollkornbaguette zu legen und dann herzhaft hineinzubeißen!! ;O)