Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Gut für die Haut

Blattsalat mit Aloe Vera

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blattsalat mit Aloe Vera

Blattsalat mit Aloe Vera - Exotisches Beauty Food

Health Score:
Health Score
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
129
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
Blattsalat z. B. Endivie, Radicchio, Eichblatt, Kopfsalat...
1
1
Aloe Vera Blatt (Filet aus einem ca. 5 cm langen Stück)
4 EL
2 EL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
gehackte Kräuter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattsalatGrapefruitOlivenölSenfSalzPfeffer
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Messer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Salate waschen, verlesen, trocken schleudern und nach Bedarf kleiner zupfen. Grapefruit mit einem scharfen Messer gründlich schälen und entlang der Trennwände Filets herausschneiden. Aloe-Vera-Filet klein hacken und zusammen mit den Grapefruitfilets und Salat auf Teller anrichten.

2.

Essig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und Öl unterschlagen, abschmecken, Kräuter unterrühren und den Salat damit beträufeln.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die Grapefruit ist durch ihre Bitterstoffe gut für unseren Darm, auch die enthaltenen Ballaststoffe tun unserer Verdauung gut und haben eine appetithemmende Wirkung. Die Aloe Vera zählt schon seit über 4000 Jahren als Heilpflanze und mit ihren 300 Wirkstoffen bietet sie vielseitige Möglichkeiten. Unter anderem sollen sie Atem- und Verdauungsprobleme, Zahnfleischentzündungen und Allergiebeschwerden lindern können.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Für den Blattsalat mit Aloe Vera müssen Sie die Aloe Vera zuvor vorbereiten. Hierfür das Blatt in 8–10 cm breite Stücke schneiden, an der flacheren Seite das Grün wegschneiden bis Sie eine durchsichtige Schicht sehen könne. Das Gel können Sie nun vorsichtig aus dem Blatt lösen. Verwenden Sie für Aloe Vera Rezepte immer nur Pflanzen, die für den Verzehr geeignet sind, denn es gibt auch gifte Sorten.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien129 kcal(6 %)
Protein1 g(1 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K77 μg(128 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium272 mg(7 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin0,1 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar