EatSmarter Exklusiv-Rezept

Hähnchen-Eintopf

mit Mais und Paprika
3.6
Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Hähnchen-Eintopf

Hähnchen-Eintopf - Das gelingt immer: Wohlfühl-Essen für die ganze Familie

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
530
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Neben reichlich Ballaststoffen liefert es den Tagesbedarf an Vitamin C und Niacin. Vitamin C wird nicht nur vom Immunsystem, sondern auch für die Herstellung von Kollagen gebraucht, das Knochen und Blutgefäße stärkt. Niacin unterstützt den Zellstoffwechsel.

Es lohnt sich, gleich das Doppelte der hier angegebenen Menge zu kochen und einen Teil einzufrieren. So haben Sie immer eine Fitmacher-Mahlzeit parat, wenn die Zeit zum Kochen fehlt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien530 kcal(25 %)
Protein54 g(55 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin23,8 mg(198 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C103 mg(108 %)
Kalium1.271 mg(32 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure375 mg
Cholesterin169 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K21,6 μg(36 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure129 μg(43 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin17,2 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C141 mg(148 %)
Kalium1.299 mg(32 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure320 mg
Cholesterin196 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
900 g
Hähnchenkeule (3 Hähnchenkeulen)
2
Paprikaschoten (1 rote, 1 gelbe)
3
2 Zweige
375 g
Eiertomate (5 Eiertomaten)
2 EL
3 EL
400 ml
2 EL
250 g
Mais (tiefgekühlt)
Produktempfehlung

Zu diesem Hähnchen-Eintopf passt Naturreis besonders gut.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 Gabeln, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 1

Hähnchenkeulen waschen und trockentupfen, die Haut abziehen, das Fleisch von den Knochen lösen und grob würfeln.

2.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 2

Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.

3.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 3

Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln.

4.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 4

Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden und die Tomaten in Würfel schneiden.

5.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 5

Öl in einem schweren Topf erhitzen, Paprika- und Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze in 5-6 Minuten andünsten, bis die Zwiebeln hellbraun sind.

6.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 6

Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 7

Tomatenmark unterrühren und kurz andünsten.

8.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 8

Hähnchenstücke und gewürfelte Tomaten mit Brühe und Worcestersauce dazugeben, aufkochen und zugedeckt 25 Minuten bei kleiner Hitze schmoren.

9.
Hähnchen-Eintopf Zubereitung Schritt 9

Mais dazugeben, erneut aufkochen und weitere 5 Minuten schmoren, mit Salz und Pfeffer würzen.

 
Ich habs jetzt schon mehrfach gekocht und wir sind beide hellauf begeistert. Ist einfach zuzubereiten und schmeckt klasse. Ich nehme Hähnchenbrust. Das ist einfacher, als die Schenkelchen auseinanderzunehmen. Für alle die gern Mais mögen, ein super Rezept. Ich habs auch auf meine Rezepte-Pinwand bei Pinterest genommen.
 
Das Rezept wäre genau meine Kragenweite, nur mit dem Thymian komm ich nicht klar (Kindheitstrauma.... :D) Gibt es eine Alternative, die gut passt?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Stattdessen einfach Petersilie oder Kerbel nehmen.
 
Schritt 2 ist falsch! Und leider nicht nur bei EatSmarter! Sie schreiben: "Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.". Allerdings ist Paprika innen naturgemäß immer sauber. Die richtige Reihenfolge ist also: waschen, vierteln, entkernen. Wenn man die Paprika vor dem Waschen aufschneidet, wäscht man eventuell an der Schale haftende Gifte in die Paprika hinein, das die Innenseite wesentlich offenporiger ist.
 
Wenn man Bio-Paprika kauft, gibts auch keine Gifte.
 
Ich wasche erst von außen, dann halbiere ich die Paprika und entkern sie. Die restlichen Kerne wasche ich dann aber raus!
 
Super lecker und einfach zu kochen. Den Mais habe ich weggelassen. Wegen der Optik habe ich zusätzlich noch eine gelbe Paprika verwendet.
 
Ich habe das Rezept mit Hähnchenbrust gemacht und meine ganze Familie damit begeistert. Schmeckt großartig und ist sehr einfach zuzubereiten! EAT SMARTER sagt: Immer gern :-) Vielen Dank für das Lob und weiterhin viel Spaß beim gesunden Genießen!
 
Liest sich verlockend, aber: Ich esse nicht gern Mais. Was empfehlen Sie als Alrernative? EAT SMARTER sagt: Probieren Sie es mit Kichererbsen oder - wenn sie es frischer mögen - mit Lauch (in Ringe geschnitten)-
 
Hallo, müssen es unbedingt Hähnchenkeulen sein oder geht auch Hähnchenbrust? Dann hat man doch nicht soviel Arbeit . LG Bärbel Schindler EAT SMARTER sagt: Wenn Ihnen das zu viel Arbeit ist können Sie auch Hähnchenbrust nehmen. Rechnen Sie dann für 4 Portionen etwa 700 g Filet.