Vegetarisch für Genießer

Kichererbsen-Bratlinge mit Tomaten-Sugo

4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kichererbsen-Bratlinge mit Tomaten-Sugo

Kichererbsen-Bratlinge mit Tomaten-Sugo - Frikadellen – orientalisch gewürzt: einfach genial!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
372
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die proteinreichen Kichererbsen sind nicht nur für vegetarisch lebende Menschen interessant, sondern für jedermann eine tolle Ergänzung auf dem Speiseplan. Das enthaltene Eisen ist durch die Einwirkung des Vitamin C aus der Petersilie für den Körper gut verwertbar; das Spurenelement ist wichtig für die Blutbildung und den Sauerstofftransport.

Die Bratlinge lassen sich wunderbar auf Vorrat zubereiten und einfrieren. So ist das gesunde Mittagessen trotz stressigem Alltag gesichert. Der Sugo ist im Kühlschrank nicht nur 1–2 Tage haltbar, sondern kann in dieser Zeit auch gut durchziehen und seine Aromen voll entwickeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien372 kcal(18 %)
Protein17 g(17 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K34,7 μg(58 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium639 mg(16 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure282 mg
Cholesterin55 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K34,6 μg(58 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,7 mg(56 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium670 mg(17 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure282 mg
Cholesterin55 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
mehligkochende Kartoffeln
600 g
Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
1
1
3 Stiele
4 Stiele
500 g
1
große rote Zwiebel
3 EL
2 EL
1
15 g
40 g
1 Prise
gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise
1 Prise
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln waschen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Kartoffeln darin 20–25 Minuten garen.

2.

Inzwischen Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

3.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln und getrennt hacken.

4.

Für den Sugo die Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden, Tomaten vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die rote Zwiebel schälen, fein würfeln und mit den Tomaten, der Petersilie, 2 EL Öl und dem Essig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Die Kartoffeln schälen und fein raspeln. Die Kichererbsen hacken und mit Kartoffeln, Zwiebel, Knoblauch, Ei, Mehl, Semmelbröseln, Koriander und Gewürzen mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Masse zu feucht sein, einige Semmelbrösel zugeben.

6.

Aus der Masse 8 kleine Fladen formen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fladen darin goldbraun braten.

7.

Die Kichererbsen-Bratlinge auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Sugo angerichtet servieren.

Zubereitungstipps im Video