Klassiker mal anders

Kürbissuppe mit Garnelen und Kokosmilch

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kürbissuppe mit Garnelen und Kokosmilch

Kürbissuppe mit Garnelen und Kokosmilch - Holen Sie sich den exotischen Suppengenuss direkt nach Hause!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
232
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Garnelen punkten nicht nur mit hochwertigem Protein sondern liefern zudem auch wertvolles Jod. Dieses Spurenelement wird für eine gute Funktion der Schilddrüse benötigt. Der Kürbis wirkt durch seinen hohen Kalium-Gehalt regulierend auf den Wasserhaushalt.

Garnelen sind aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts schnell verderblich – am besten am Tag des Einkaufs zubereiten oder auf Tiefkühlware zurückgreifen.

Für das besondere Etwas füllen Sie die fertige Suppe in leere junge Kokosnüsse und garnieren sie mit Wasserspinat oder ähnlichem. Das macht ganz schön was her und ist in jedem Fall ein Blickfang!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232 kcal(11 %)
Protein12 g(12 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K29 μg(48 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium696 mg(17 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure138 mg
Cholesterin85 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
30 g
Ingwer am Stück
800 g
4 EL
¾ l
2 TL
1 Prise
½ TL
1
250 g
Garnelen küchenfertig, mit Schwanzstück
1 EL
400 g
Kokosmilch ungesüßt, Dose
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Topf, 1 Pfanne, 1 feine Reibe, 1 Knoblauchpresse

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Kürbis putzen, waschen, halbieren und entkernen. Kürbishälften würfeln.

2.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel mit Ingwer darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Kürbiswürfel dazugeben, weitere 2 Minuten andünsten, dann Brühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Muskat und Zimt würzen. Knoblauchzehe dazupressen und alles für 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Garnelen waschen, trockentupfen, salzen, pfeffern und mit Limettensaft beträufeln. In einer Pfanne restliches Öl erhitzen und Garnelen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa 5 Minuten anbraten.

4.

Aus der Suppe etwa 1 große Kelle Fruchtfleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Restliche Suppe mit dem Stabmixer pürieren, dann Kokosmilch und die Kürbisstücke unterrühren. Erneut aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Fertige Suppe mit Garnelen servieren.