Enthält viele gute Fette

Lachsfilet auf Tomatengemüse

mit schwarzen Oliven und Basilikum
4.4
Durchschnitt: 4.4 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Lachsfilet auf Tomatengemüse

Lachsfilet auf Tomatengemüse - Feiner Fisch in aromatischer, mediterraner Begleitung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
407
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lachs und Oliven enthalten ungesättigte Fettsäuren, die das Blutfett regulieren und den Blutdruck senken. Jod aus dem Fisch unterstützt die Schilddrüse. Die fettlöslichen Vitamine A, D und E sind gut für die Augen, die Knochen und senken einen erhöhten Cholesterinspiegel.

Ein Low-Carb-Gericht erster Güte – wer mehr Ballaststoffe möchte, reicht dazu einfach Reis, Getreide oder Vollkorn-Baguette und einen grünen Salat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien407 kcal(19 %)
Protein32 g(33 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D26,7 μg(134 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium963 mg(24 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod61 μg(31 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure308 mg
Cholesterin57 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D6,5 μg(33 %)
Vitamin E7,2 mg(60 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin21,6 mg(180 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure149 μg(50 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂6,3 μg(210 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.029 mg(26 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin95 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
300 g
große Tomaten (2 große Tomaten)
20 g
40 g
schwarze Oliven (ohne Stein)
1
¼
2 Stiele
3 EL
325 g
Lachsfilet (ohne Haut)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 1

Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. In eine Schüssel geben.

2.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 2

Kapern, Oliven und Sardellenfilet grob hacken und zu den Tomaten geben. Zitronenviertel mit der Hand über der Schüssel auspressen.

3.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 3

Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Mit der Hälfte des Olivenöls zu den übrigen Zutaten geben. Salzen, pfeffern und alles gut mischen.

4.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 4

Lachsfilet abspülen, trockentupfen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Leicht salzen und pfeffern.

5.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 5

Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachsfilet darin bei starker Hitze von jeder Seite 30 Sekunden braten.

6.
Lachsfilet auf Tomatengemüse Zubereitung Schritt 6

Tomatengemüse in die Pfanne geben und unter Rühren 1 Minute erwärmen. Auf vorgewärmte Teller geben, den Lachsfilet darauf anrichten und servieren.

 
Das Tomatengemüse schmeckt wirklich gut. Lässt sich sicher auch alleine oder zu anderen Fleisch- oder Fischsorten zubereiten. Und es geht schnell!
 
Super lecker und so schnell zubereitet. Wunderbares Rezept besonders für arbeitstätige, die schnell und trotzdem frische Kost wünschen.
 
Eigentlich wollte ich das Rezept "nur" zum Fotografieren ausprobieren. Meine Augen hatten sind beim Zubereiten voll auf ihre Kosten gekommen! Als dann aber der Gaumen zu seinem Recht kam, haute es mich schlichtweg um!!! Die Tomaten sind der Wahnsinn!! Die Kombi mit Lachs schmeckt einfach paradiesisch
 
Das Tomatengemüse ist der Hammer!! Einfach suuuperlecker!! Wird es bestimmt öfter geben.
 
sehr gut! Passt alles sehr schön! Wird wiederholt.
 
Hallo, was kann ich denn gut statt den Sardellen verwenden? MfG Hans EAT SMARTER sagt: In diesem Fall empfehlen wir, das Sardellenfilet einfach wegzulassen. Eine wirkliche Alternative sehen wir nicht.
 
Ein absolutes Granatenrezept: supergut, superschnell, superlecker!!
 
Das Tomatengemüse ist so lecker, dass ich mir das demnächst auch mal nur so mit Brot zubereite. Mit euch schmeckts einfach! Grüße aus dem Süden in die Hansestadt ;-)
 
Sehr leicht zuzubereiten und sehr lecker. Das Tomatengemüse hätte aber wirklich etwas mehr sein können, beim nächsten Mal von allem ein bißchen mehr also!
 
Rezept sehr einfach und sehr lecker. Ich habe jedoch die doppelte Menge Tomaten bei sonst gleichbleibenden Zutaten genommen!
 
Das Rezept ist lecker, passt aber saisonal leider nicht in den Februar. Alternativ könnte man getrocknete Tomaten verwenden. atanini ato
 
Super einfache Zubereitung und schmeckt wirklich lecker!