Klassiker für Vegetarier

Lauwarme Reisfrikadellen

mit Avocadodip
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Lauwarme Reisfrikadellen

Lauwarme Reisfrikadellen - Vegetarischer Kombination von Körnern und Früchten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
356
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Naturreis ist sättigend und gut bekömmlich. Sein Eiweiß enthält alle Aminosäuren, die wir brauchen, um eigenes Protein aufzubauen. Dank seines hohen Kalium- und geringen Natriumgehalts wirkt er entwässernd. Zudem liefert er viel Magnesium, Vitamin B1 und B6 sowie Biotin. Die buttrige Avocado glänzt mit ungesättigten Fettsäuren, die helfen, den Cholesterinhaushalt zu regulieren.

Anstelle der frischen Aprikosen können Sie getrocknete Früchte verwenden, z. B. im Winter, wenn Avocados üppig angeboten werden. In getrockneten Aprikosen steckt geballte gesunde Power! Einfach in Wasser etwa 30 Minuten einweichen, in Küchenpapier leicht trocken drücken, dann klein würfeln. Die vegetarischen Bratlinge kommen auch zu einem gemischten Salat oder zusammen mit einer Tomatensauce gut an. Ideal für unterwegs sind die Reisfrikadellen in Kombination mit einem Tomaten-Orangen-Chutney.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein8 g(8 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin15,1 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium503 mg(13 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure96 mg
Cholesterin60 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K27,9 μg(47 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin11,4 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium762 mg(19 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure90 mg
Cholesterin55 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NaturreisAprikoseAvocadoZwiebelRapsölSchnittlauch

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
Zwiebeln (2 Zwiebeln)
400 ml
klassische Gemüsebrühe
½ TL
gemahlener Koriander
½ TL
gemahlener Ingwer
200 g
200 g
reife Aprikosen (5 reife Aprikosen) oder 100 g Softaprikosen
½ Bund
1
Ei (Größe M)
2 EL
1
200 g
reife Avocado (1 reife Avocado)
150 g
Lollo bionda (0.5 Lollo bionda)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Zitronenpresse, 1 Stabmixer, 1 Salatschleuder, 2 kleine Schüsseln

Zubereitungsschritte

1.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen, halbieren und klein würfeln. Gemüsebrühe mit Koriander und Ingwer in einem Topf zum Kochen bringen.

2.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 2

Zwiebeln und Reis zugeben, einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 35 Minuten garen.

3.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und sehr fein würfeln.

4.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 4

Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Einige Halme beiseitelegen, Rest in feine Röllchen schneiden.

5.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 5

Reis im offenen Topf weiterkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Etwas abkühlen lassen.

6.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 6

Ei unter den lauwarmen Reis rühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit angefeuchteten Händen 8 Bratlinge aus der Masse formen.

7.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 7

1 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Vegatarischen Buletten darin bei kleiner Hitze pro Seite etwa 7 Minuten braten und etwas abkühlen lassen.

8.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 8

Inzwischen Zitrone halbieren und auspressen. Avocado halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen.

9.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 9
In eine kleine Schüssel geben, 2 EL Zitronensaft zufügen und mit einem Stabmixer kurz pürieren.
10.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 10

Aprikosen und Schnittlauchröllchen unter Avocadopüree rühren, salzen und mit Cayennepfeffer abschmecken.

11.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 11

Lollo bionda putzen, waschen, trocken schleudern und in kleine Stücke teilen. Auf einer Platte anrichten.

12.
Lauwarme Reisfrikadellen Zubereitung Schritt 12

1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und restliches Öl verrühren. Über den Salat träufeln und Buletten darauf anrichten. Mit Schnittlauchhalmen garnieren und mit dem Avocadodip servieren.

 
Sehr, sehr lecker - gibt`s auf jeden Fall bald wieder und Avocado mit Aprikose ist ein Traum :-)))
 
sehr lecker, waren nur teilweise dann etwas zu knusprig...
 
Hallo; wie viel Reisfrikadellen kann ich essen damit die 356 Kalorien voll sind? EAT SMARTER sagt: 2
 
Hallo liebes EAT SMARTER-Team! Meint ihr, dass man das Ei auch einfach weglassen kann, bzw. durch etwas Mehl o.Ä. ersetzen, sodass die Frikadellen vegan sind? EAT SMARTER sagt: Das Ei sorgt für Bindung und Lockerheit. Versuchen Sie es bitte mit etwas angerührter Speisestärke.
 
Versuch es mit 1 EL Chiasamen ( eingeweicht in 5 El Wasser)
 
Ich wuerde es gerne fuer etwa 25 leute kochen, wie muss ich die ganzen Zutaten veraendern? EAT SMARTER sagt: Je nach Appetit Ihrer Gäste verwenden Sie die 6-7 fache Menge der angegebenen Zutaten. Allerdings reichen 3 Zitronen aus, um die notwendige Menge Saft auszupressen. Achten Sie darauf, den Reis in einem ausreichend großen Topf zu garen, er könnte sonst ansetzen.
 
Leider sind/wären mir die Frikadellen (fast) zerfallen !!! Wie soll das OHNE Mehl oder gemahlene Nüsse etc. funktionieren? Bei zB. den Reis-Talern fürs Frühstück sind diese Zutaten ja auch dabei !!! EAT SMARTER sagt: Naturreis enthält normalerweise genug Stärke, die mit dem Ei zu einer ausreichenden Bindung führen. Wenn Sie eventuell anderen Reis verwendet haben, oder der Reis noch nicht ganz durchgegart ist, können Sie etwas Mehl zugeben.
 
Das Rezept hört sich sehr gut an, und in dieser jahreszeit ist der Hinweis auf getrocknete Aprikosen hiofreich - der könnte vielleicht auch gleich im Rezept stehen! Gut zu wissen wäre, wieviel gekochten Reis man benötigt, falls man gekochten Reis vom Vortag verwenden möchte. EAT SMARTER sagt: aus 200 g rohem Naturreis erhalten Sie nach dem Garen etwa 550 - 600 g gekochten Reis.
 
Ich hatte total Lust auf diese Reisfrikadellen und hab die zu Rotkohl gegessen. Fand ich sehr lecker und mal eine gute Abwechslung zu Kartoffelbrei oder ähnlichem. Den Salat und die Avocado probiere ich das nächste Mal dazu :-)