Erfrischender Vitamin-Kick

Mini-Gazpacho

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mini-Gazpacho

Mini-Gazpacho - Vorspeise mit Abkühlungseffekt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
123
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Tomaten, Tomatensaft und Tomatenmark liefern das wertvolle Antioxidans Lycopin, welches eine regulierende Wirkung auf den Blutdruck haben kann und den Körperzellen Schutz vor Schädigungen bietet.  Das ätherische Öl Allicin aus dem Knoblauch verleiht der Mini-Gazpacho Würze und unterstützt die Verdauung.

Die Mini-Gazpacho ist in kleinen Gläsern gereicht eine perfekte Vorspeise für den Sommer. Natürlich kann die Gemüsesuppe auch als Hauptspeise herhalten: Dafür sollten Sie aber pro Person eine größere Menge einplanen und je nach Vorliebe eine Scheibe Vollkornbrot dazu reichen.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien123 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K11,5 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium363 mg(9 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
1 kg
2
1 Bund
1
5 Scheiben
Vollkorn- Sauerteigbrot entrindet
50 ml
2
geschälte Knoblauchzehen
1 TL
2
150 ml
2 EL
1 l
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Backblech, 1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln und entkernen.

2.

Paprikaschoten waschen, vierteln, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und mit der Hautseiten nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Grill backen bis die Haut Blasen wirft und beginnt schwarz zu werden. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch abgedeckt auskühlen lassen. Die Haut abziehen.

3.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden.

4.

Gurke schälen, halbieren, entkernen und würfeln.

5.

Brot würfeln und in einen Mixer geben. Essig, Knoblauch, Honig sowie gewaschene und geputzte Chili zugeben. So lange pürieren bis eine feine Masse entstanden ist. Etwas Olivenöl nach und nach einlaufen lassen. Dann restliche Zutaten zugeben und zum Schluss restliches Olivenöl einlaufen lassen bis eine cremige Suppe entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in kleine Gläser gefüllt servieren.