Vegetarisch abnehmen

Paneer-Spinat-Curry

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Paneer-Spinat-Curry

Paneer-Spinat-Curry - Eiweißreich abnehmen mit Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 5 h 50 min
Fertig
Kalorien:
477
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wieder einmal viel um die Ohren? Dann ist das Paneer-Spinat-Curry genau das Richtige für Sie! Denn mit magnesiumhaltigem Spinat lässt sich Stress gegensteuern. Außerdem liegt Spinat in Sachen Vitamin-E-Gehalt  weit vor vielen anderen Gemüsesorten: 1,4 Milligramm sind es pro 100 Gramm. Vitamin E ist wichtig als Schutz vor freien Radikalen, die unsere Körperzellen schädigen, und beugt unter anderem vorzeitigen Alterungsprozessen vor.

Den indischen Käse Paneer, den Sie für das Paneer-Spinat-Curry benötigen, können Sie in indischen Lebensmittelgeschäften, in Asiamärkten oder gut sortierten Bio-Läden kaufen. Ghee gibt es mittlerweile neben Bioläden auch in gut sortierten Super- und Drogeriemärkten zu kaufen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien477 kcal(23 %)
Protein16 g(16 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien752 kcal(36 %)
Protein25 g(26 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K403,5 μg(673 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium878 mg(22 %)
Calcium229 mg(23 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure133 mg
Cholesterin65 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
2 l
1
große Bio-Zitrone (Saft)
200 g
2
2
1 Stück
Ingwer (20 g)
2 EL
400 g
tiefgekühlter Spinat (aufgetaut)
½ TL
½ TL
1 Prise
1 Prise
200 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchentuch, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Für den Paneer Milch in einem Topf aufkochen lassen, Zitronensaft zugeben und unter Rühren warten, bis die Milch gerinnt. Ein sauberes Küchentuch mit kaltem Wasser auswaschen, ausdrücken, in ein Sieb legen und geronnene Milch hineingießen. Mit kaltem Wasser etwas abspülen, die Masse gut auspressen und ca. 30 Minuten abtropfen lassen.

2.

Anschließend Masse ca. 1,5–2 cm dick auf einem Tuch verteilen und auf ein Brett legen. Masse zu einem Rechteck pressen, das Tuch darüber einschlagen und mit Gewichten oder etwas anderem beschweren. In 4–5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

3.

Danach Reis in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser 30–35 Minuten garen. Inzwischen Knoblauch, Schalotten und Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

4.

Ghee in einem Topf erhitzen. Darin Knoblauch, Schalotten und Ingwer 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Spinat ausdrücken, zufügen und mit Bockshornklee, Curry, Salz, Chili und Kreuzkümmel würzen. Sahne zugießen, nochmals abschmecken und 3 Minuten köcheln lassen.

5.

Paneer aus dem Tuch nehmen, in kleine Stücke schneiden, zum Spinat geben und 3–4 Minuten erwärmen. Paneer-Spinat-Curry mit Basmatireis reichen.