Gesundes Grundrezept

Pilze in Balsamessig

mit Knoblauch und Petersilie
4.25
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)
(16 Bewertungen)
Pilze in Balsamessig

Pilze in Balsamessig - Im Handumdrehen fertig und absolut köstlich – auch fürs Buffet!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
69
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ob Wild- oder Zuchtpilze, ob Champignons oder Maronen: Die Gemüsebeilage glänzt durch einen hohen Gehalt an Vitamin D. Es zählt zu den Stoffen, von denen wir häufig zu wenig aufnehmen. Speziell für Vegetarier sind Pilze eine besonders wertvolle Quelle dieses knochenstärkenden Vitamins, denn sie kommen sonst meist zu kurz.

Ein Gericht für fast alle Fälle: Die Pilze schmecken als Antipasto genauso wie als Vorspeise oder Beilage. Und wer mag, mischt sie auch mal unter heiße Pasta oder füllt ein Omelett damit!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien69 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium440 mg(11 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
425 g
gemischte Pilze
2
2 Stiele
2 EL
175 ml
klassische Gemüsebrühe
3 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PilzOlivenölPetersilieKnoblauchzeheSalzPfeffer
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 1

Pilze mit einem Pinsel oder mit Küchenpapier putzen und in gleich große Stücke schneiden.

2.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 2

Knoblauch schälen und fein hacken.

3.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 3

Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.

4.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch darin 1 Minute glasig dünsten.

5.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 5

Pilze dazugeben und bei starker Hitze unter Rühren 3-4 Minuten kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 6

Die Brühe dazugießen.

7.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 7

Die Petersilie dazugeben und alles 1 Minute kochen lassen.

8.
Pilze in Balsamessig Zubereitung Schritt 8

Balsamessig dazugeben und noch 2-3 Minuten kochen. Abkühlen und 2 Stunden durchziehen lassen.

Video Tipps

Wie Sie Champignons kinderleicht putzen
Wie Sie eine Knoblauchzehe im Handumdrehen schälen
Wie Sie Knoblauch gekonnt mit dem Messer fein hacken
Wie Sie Petersilie im Handumdrehen grob hacken
 
Dieses Rezept taucht unter "Gicht-Rezepte" auf. Wenn man aber die anderen Informationen bzgl. Harnsäure in Lebensmittelns auf ES liest, soll man Champignons vermeiden. Was ist denn jetzt korrekt?
 
Dieses Rezept taucht unter "Gicht-Rezepte" auf. Wenn man aber die anderen Informationen bzgl. Harnsäure in Lebensmittelns auf ES liest, soll man Champignons vermeiden. Was stimmt denn jetzt?
 
Ich bin der Meinung das die Zubereitungspunkte 4 u.5 in der umgedrehten Reihenfolge erfolgen sollten,denn wenn der Knoblauch bei starker Hitze in der Pfanne bleibt,die für das braten der Pilze,erforderlich ist,wird er doch bitter. Oder---EAT SMARTER wie seht ihr das??? Oder liege ich da gedanklich falsch!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo qadriga, bei uns hat es so gut funktioniert. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers 11e
Super lecker, bin ganz begeistert ! Danke!
Bild des Benutzers Gevene
Wir haben das Ganze warm gegessen, hat gut für zwei Personen gereicht. Dazu gab es Gnocchi und statt Petersilie Schnittlauch. War sehr lecker, wird wiederholt. :-)
 
Sehr tolles Rezept, es gab die Pilze zum Grillfeisch und sind super angekommen.Habe sie in Alufolie auf dem Grill nochmal warm gemacht, schmecken aber auch kalt sehr gut.
 
Super, superleckere und einfache Zubereitungsart, ich hatte noch zwei Kräuterseitlinge aufzubrauchen; habe sie nach Rezept gebraten und danach in eine Gemüse Hirse gegeben.Vielen Dank für die stets feinen Rezept Ideen!
 
Sehr variabel diese Pilze, einfach perfekt! Kann man warm und kalt essen - solche Gerichte liebe ich - und wirklich toll kombinieren. Danke für den Tipp mit dem Omelett, das schmeckt großartig. Aber auch zu einem Salat sind die Pilze eine äußerst schmackhafte Ergänzung!
 
Mit Nudeln mal eine schöne Abwechslung!