Empfohlen von IN FORM

Quinoa-Radieschen-Salat mit Hähnchen

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Quinoa-Radieschen-Salat mit Hähnchen

Quinoa-Radieschen-Salat mit Hähnchen - Frühlingshaft und richtig gesund

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
559
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Quinoa enthält viel Eiweiß sowie Ballaststoffe und macht somit richtig lange satt. Das Hähnchen versorgt uns mit B-Vitaminen sowie hochwertigem Protein. Die in Granatapfelkernen reichlich vorhandenen Antioxidantien schützen unsere Zellen vor der Schädigung durch freie Radikale.

Wer möchte, kann den leckeren Salat auch mal mit Hirse oder Dinkel anstatt Quinoa zubereiten, das bringt Abwechslung. Die Zitronenverbene lässt sich ganz einfach durch mehr Petersilie austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien559 kcal(27 %)
Protein27 g(28 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K45 μg(75 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.120 mg(28 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium178 mg(59 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure184 mg
Cholesterin39 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Jodsalz mit Fluorid
40 g
250 g
1
4
20 g
Petersilie (1 Bund)
2 Stiele
250 g
5 EL
4 EL
1 TL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Quinoa in einem Sieb heiß abspülen, bis das Wasser klar bleibt, und anschließend nach Packungsanleitung in Salzwasser gar kochen.

2.

Inzwischen Pistazien in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften, und beiseitestellen.

3.

Radieschen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Granatapfel halbieren und Kerne vorsichtig herauslösen.

4.

Tomaten waschen, putzen und klein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken.

5.

Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen darin bei mittlerer Hitze in ca. 2–3 Minuten rundherum goldbraun braten.

7.

Für das Dressing den Apfelessig mit Honig, Salz, Pfeffer und restlichem Öl verrühren. Alle Salatzutaten mit dem Dressing mischen.

8.

Salat auf 4 Schälchen verteilen und Hähnchenstreifen darauflegen.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten