20
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gemüse-Rösti

mit Tomatenquark

4.210525
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)
(19 Bewertungen)
Gemüse-Rösti
180
kcal
Brennwert

Gemüse-Rösti - Stark mit Quark: Die Knusperpuffer stehen in nicht mal 30 Minuten auf dem Tisch!

20
Drucken
leicht
Schwierigkeit
25 min
Zubereitung
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Kartoffeln haben es wahrlich in sich: unter anderem immunstärkendes Vitamin C, sättigendes pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe. Trotz der wenigen Kalorien halten die goldgelben Rösti daher schön lange satt.

Die Zucchini können Sie nach Belieben austauschen, beispielsweise gegen Möhren- oder Kürbisraspel.

Fett5 g
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Eiweiß / Protein9 g
Ballaststoffe3 g
zugesetzter Zucker0 g
Kalorien180
1 Portion enthält
Brennwert180
Eiweiß/Protein/g9
Fett/g5
gesättigte Fettsäuren/g0,9
Kohlenhydrate/g21
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g3
BE2
Cholesterin/mg0
Harnsäure/mg46
Vitamin A/mg0,1
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg1,4
Vitamin B₁/mg0,2
Vitamin B₂/mg0,2
Niacin/mg3,9
Vitamin B₆/mg0,3
Folsäure/μg38
Pantothensäure/mg0,8
Biotin/μg5,5
Vitamin B₁₂/μg0,4
Vitamin C/mg37
Kalium/mg658
Kalzium/mg80
Magnesium/mg47
Eisen/mg2,1
Jod/μg8
Zink/mg0,9

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Kastenreibe, 1 kleine Schüssel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zutaten

für 2 Portionen
80 g
6 EL
Mineralwasser mit Kohlensäure
6
1
Zucchini (ca. 150 g)
2
große Kartoffeln (vorwiegend festkochende; à ca. 150 g)
1 EL
1 Bund
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 1

Quark und Mineralwasser in einer Schüssel glattrühren.

Schritt 2/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 2

Tomaten waschen, vierteln, Stielansätze herausschneiden und die Kerne entfernen.

Schritt 3/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 3

Tomatenfruchtfleisch fein würfeln und unter den Quark rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchini waschen und putzen. Kartoffeln schälen und waschen.

Video Tipp
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Video Tipp
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Schritt 4/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 4

Zucchini und Kartoffeln auf einer Kastenreibe raspeln. Raspel portionsweise mit den Händen mehrmals kräftig ausdrücken. Flüssigkeit dabei in einer Schüssel auffangen und 1-2 Minuten stehen lassen, bis sich die Kartoffelstärke am Boden absetzt. Flüssigkeit weggießen und Stärke unter die Gemüseraspel mischen.

Schritt 5/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 5

Öl in einer großen beschichteten Pfanne leicht erhitzen. Gemüseraspel salzen und pfeffern. Für 6 kleine Rösti je 1 EL Gemüseraspel in die Pfanne geben und mit einem Pfannenwender leicht flachdrücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 3 Minuten knusprig braten. (Sie können auch 1 große Rösti backen. Das Wenden ist dann aber schwieriger).

Schritt 6/6
Gemüse-Rösti Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Rösti mit Tomatenquark und Schnittlauch anrichten.

Kommentare

 
Ich habe den Gemüserösti noch ganz fein geschnittene Zwiebel zugefügt und in Olivenöl gebraten. Lecker lecker.
 
Das mit dem Chia ist eine gute Idee, allerdings bevorzuge ich heimisches Superfood und würde statt Chiasamen heimischen Leinsamen verwenden. Der ist mindestens genauso gesund und hat nicht 100e oder vielleicht sogar noch mehr km Reise hinter sich.
 
Finde den Beweggrund grundsätzlich gut, allerdings erfüllt Leinsamen meines Wissens nicht die Klebefunktion die aufgequollener Chia hat.
 
Das mit dem Chia ist eine gute Idee, allerdings bevorzuge ich heimisches Superfood und würde statt Chiasamen heimischen Leinsamen verwenden. Der ist mindestens genauso gesund und hat nicht 100e oder vielleicht sogar noch mehr km Reise hinter sich.
 
Man kann auch noch wenig in etwas Wasser gequollenen Chia-Samen beifügen, das hält alles schön zusammen.
 
Aus den Augen eines Mannes: Liebe Rezeptschreiber/innen (wahrscheinlich eher innen, da ansonsten die Probleme wohl nicht entstehen würden ;)). Wenn ich als Mann mit mittlerer Kocherfahrung an ein solches Rezept herangehe (scheinbar einfach gehalten) und dann ein Ergebnis erhalte, welches eher nach einem Haufen verbranntes Gemüse gleicht, als an Gemüse Rösti (wie wunderschön auf dem Bild dargestellt), ist man(n) wohl der Verzweiflung nahe und wird sich lange überlegen überhaupt noch nach Rezept zu kochen. Deshalb folgende Empfehlung und Kritik (zweiteres Zuerst): x Mit diesem Rezept, erzielt man auf GAR KEINEN FALL ein solch schönes Ergebnis wie dargestellt x Seht doch das Schreiben der Anleitung aus den Augen eines mittel talentierten Mannes der mit guten Willen seiner Frau auch einmal etwas gesundes Zaubern möchte (generell auf alle Rezepte und Webseiten, Bücher, Rezeptzetteln in den Küchen der Paare, usw bezogen). Schreibt genauere Anweisungen: welche Raspelstärke; wie stark variiert das Rezept wenn man die Portionen die man kocht verdreifacht (zB würde hier wahrscheinlich dann niemals die Stärke der Kartoffel ausreichen bzw. ein Ei... hier wären wohl eher 5-6 Eier notwendig falls man gleich 12 Portionen kocht); mittlere Hitze - gilt wohl nicht für jeden Herd... Temperatur? gibt es einen Grund warum mittlere Hitze?, etc. - damit würdet ihr der kochenden Männerwelt einen ENORMEN gefallen tun... Wie gesagt - ganz wichtig: das gilt für ALLE Rezepte - es fehlen oft die essenziellen Informationen, sodass ich als gutmütiger Hobbykoch am liebsten dann doch die Frau kochen lasse... und das ist nicht in unser beiden Sinn... Ich hoffe es nehmen die richtigen Personen sowohl ernst, als auch mit ein wenig Humor und einen kleinen Augenzwinkern. Helft der Männerwelt ihre Frauen zu beeindrucken und ihnen auch öfter einmal ein kleines Gedicht zu kredenzen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir waren der Meinung, dass die Bilder hilfreich sein können.
 
Super lecker! Bei mir halten die Rösti auch ohne Zugabe von einem Ei oder Mehl. Ich habe die doppelte Menge für 4 Portionen gemacht und die Stärke reicht vollkommen aus um die Rösti zusammenzuhalten. Um den Rösti etwas "Pepp" zu geben habe ich etwas Chilli dazu gegeben. Wir auf jeden Fall wieder gemacht!!
 
Super Rösti! Da mir die Angaben für zwei Personen etwas zu wenig erschien, habe ich die Angaben verdoppelt. Den Quark habe ich mit frischen Kräutern aufgepeppt und in die Kartoffel-Zuchinimasse zwei Eiern und etwas Mehl hinzugefügt und schon hielt der Rösti zusammen. Für den Geschmack eine Zwiebel hinzugefügt und ein super lecker Essen war hergerichtet. Das Gericht wurde bei uns aufgenommen.
 
Sorry, aber das Rezept geht mal gar nicht. Da hält absolut nix zusammen. EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Wir dachten, das Rezept funktioniert nun. Wir werden es noch einmal von unserer Rezeptentwicklerin prüfen und ggfls. ändern lassen.
 
Hallo ! Ich hab eine Frage bezüglich der Nährwerte. Kann es sein,dass bei der Kohlenhydraht Angabe ein Fehler unterlaufen ist? Da in einer Portion schon ein Kartoffel á 150g enthalten ist, kann doch 12 g Kohlenhydrahte pro Portion kaum möglich sein? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Sie haben natürlich recht. Wir haben die neuen Werte eingestellt (21 g KH/ 180 kcal pro Portion).
 
Unglaublich gut! Auch bei mir haben die Röstis nicht ganz zusammen gehalten. Ich krümel dann ein bisschen Käse drüber. Dann klappt es. :) Hab mich definitiv in die Kombination aus Zucchini und Kartoffeln verknallt :)
 
Auch bei mir halten die Röstis leider überhaupt nicht zusammen- auch nicht, nachdem ich die Zucchini und die Kartoffel ordentlich ausgedrückt und noch etwas mehr Speisestärke genommen hatte. Wirklich ein Reinfall! EAT SMARTER sagt: Wir haben die Rösti jetzt noch einmal in unserer Versuchsküche ausprobiert und das Rezept geändert. Statt 1 Rösti ist es auch besser 6 kleine Rösti zu braten. Dann ist das Wenden leichter.
 
Also bei mir hat es super funktioniert. Allerdings ein Kritikpunkt zu der Kategorie "bis 100 kcal": Ich finde es schade, dass teilweise Abstriche bei Geschmack oder Konsistenz gemacht werden, nur weil dann z.B. 130 kcal erreicht werden. Andererseits ist mir schon auch klar, dass viele leider sehr fixiert auf kcal-Angaben sind und das auch etwas mit der Suchfunktion zu tun hat. Mein Vorschlag: Rezepte um die 100 kcal? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Wir werden ihn in der Redaktion diskutieren.
 
ich habe mit Karotten und Zucchini versucht und wie Sie gesagt haben, habe ich 2 Löffel Stärke benutzt. aber es war ganz erfolglos! sie halten zusammen nicht. leider diesmal bin ich enttäuscht :( EAT SMARTER sagt: Eine gute beschichtete Pfanne, ein Pfannenwender mit dem man gut unter das Rösti kommt und Geduld sind unabdingbar für dieses Rezept. Das Rösti muss auf der Unterseite erst wirklich braun gebraten sein, damit es das Wenden ohne Schaden übersteht.
 
kann man Kartoffeln durch Karotten austauschen? EAT SMARTER sagt: Wenn Sie die Kartoffeln durch Karotten austauschen, müssen sie einen Teelöffel Stärke mehr zugeben damit alles zusammenhält, denn die natürlich in Kartoffeln vorkommende Stärke fehlt.
 
Hallo, ich hatte noch nach dem ursprünglichen Rezept gearbeitet, da ich das ausgedruckte Rezept in die Küche gelegt hatte als "to-do". Die Zucchini hatte ich kleingeraspelt und dann noch ausgedrückt, so dass sie nicht all zu viel Wasser mehr abgeben konnten, so verfiel bei mir der Rösti nicht. Aber ich muss anmerken, dass mir der reine Rösti zu laff schmeckte. Es fehlte der Kick (Zwiebel, Kräuter o.ä.). Zusammen mit dem Tomatenquark ging es aber. Hatte von dem Rezept mehr erwartet. Viele Grüße Rosi EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Dies ist ein einfaches, schnelles und vor allem kcal-armes Rezept (unter 100 kcal.). Nach Belieben kann man gern noch reichlich Küchenkräuter und fein geschnittene Frühlingszwiebel zugeben.
 
Sven hat wirklich recht. Da fehlt die Bindung. Sorry! Unsere Rezeptentwickler haben nun 1 TL Stärke unter das Gemüse gerührt. Das funktioniert und wir bleiben immer noch in der angegebenen Kategorie "Rezepte bis 100 kcal.". Shirins Idee mit dem Ei ist prima, dann sprengen wir aber das Kalorienbudget. Wir haben das Rezept entsprechend geändert.
 
Oh und ich dachte gerade, das klingt so lecker!! Werd ich die Tage auch mal ausprobieren und von meinen Erfahrungen berichten. Hab aber auch spontan gedacht, dass da was zum binden fehlt. Vielleicht ein Ei dran tun? EAT SMARTER sagt: Wir sind gerade dabei, das Rezept zu überprüfen. Es fällt in die Kategorie "Bis 100 Kalorien" - das ist stets eine Herausforderung.
 
Das ist Rezept ist SCHRECKLICH! Erstmal enthält der Zucchini viel zu viel Flüssigkeit und die kleine Kartoffel liefert zu wenig Stärke, als dass diese die Flüssigkeit binden könnte. Dann brennt der Zucchini extrem schnell an. Das ganze kann man in der Pfanne nicht wenden, da es komplett zerfällt. Am Ende ist man mehr als frustriert... Wenigstens hat man noch einen kalten Quark, den man auf den Zucchinibrei schmieren kann. EAT SMARTER sagt: Das tur uns leid. Wir werden das Rezept umgehend überprüfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Nudelholz und Backmatte Silikon Teigschaber Hefeteig Backpinsel Set: Combo Kit aus Großen und Kleinen Antihaft Silikon-Teigrollen und 2 Ausstechformen aus Edelstahl zum Backen …
VON AMAZON
10,19 €
Läuft ab in:
Katertag Trinkspiel | Partyspiel | Kloppen - Das Trinkspiel des Grauens - Das actiongeladene Reaktionsspiel für Erwachsene ab 18 - lustiges Kartenspiel - Party Geschenk für Männer oder Frauen
VON AMAZON
8,67 €
Läuft ab in:
Katertag Trinkspiel | Partyspiel | Kloppen - Das Trinkspiel des Grauens - Das actiongeladene Reaktionsspiel für Erwachsene ab 18 - lustiges Kartenspiel - Party Geschenk für Männer oder Frauen
VON AMAZON
11,91 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages