EatSmarter Exklusiv-Rezept

Grüne Fruchtpäckchen

mit Ahornsirup
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grüne Fruchtpäckchen

Grüne Fruchtpäckchen - Kleine Päckchen voller Aroma warten darauf, geöffnet zu werden

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
143
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Süßes Obst mit aromatischen Gewürzen – praktisch fettfrei. Mit einer Portion decken Sie bereits den Tagesbedarf an Vitamin C. Das wasserlösliche Vitamin wird für Bildung und Erhalt des Bindegewebes, für Wundheilung, gesundes Zahnfleisch und für die Immunkräfte benötigt.

Je nach Vorlieben können Sie variieren und das Obst austauschen. Auch mit Papaya, Mango, Pfirsichen oder Bananen schmeckt das Fruchtpäckchen ausgezeichnet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien143 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium430 mg(11 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium415 mg(10 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BirneMeloneWeintraubeAhornsirupIngwerKiwi

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
grüne kernlose Weintrauben
2
300 g
grünschalige Birnen (2 grünschalige Birnen)
300 g
kleine Melone (z.B. Galia; 0.5 kleine Melonen)
8 g
Ingwer (1 Stück)
1
4
4 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Backpapier, 1 Küchenschere, 1 Esslöffel, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 1

Trauben waschen, in einem Sieb abtropfen lassen, von den Stielen zupfen und halbieren.

2.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 2

Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.

3.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 3

Birnen waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

4.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 4

Melone mit einem Teelöffel entkernen, in Spalten schneiden und schälen.

5.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 5

Ingwer schälen und fein hacken. Die Zimtstange in 4 kleine Stücke brechen.

6.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 6

Aus dem Backpapier 4 Stücke von je etwa 35x25 cm zurechtschneiden.

7.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 7

Weintrauben, Kiwi, Birnen und Melone und Ingwer in 4 Portionen teilen und jeweils 1 Portion in die Mitte von 1 Stück Backpapier geben.

8.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 8

Je 1 Stückchen Zimtstange und 1 Kardamomkapsel dazugeben und 1 EL Ahornsirup darüberträufeln.

9.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 9

Das Backpapier zu Päckchen falten und verschließen.

10.
Grüne Fruchtpäckchen Zubereitung Schritt 10

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 ° C, Gas: Stufe 2-3) etwa 15-20 Minuten garen. Auf Teller geben, leicht öffnen und servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Tolles Rezept!!! Ich habe eben ein erfolgreiches Probe-Kochen für Weihnachten absolviert und bin begeistert! Zimt und Kardamom habe ich in der geriebenen Variante verwendet. Kleine Anmerkung: ein 20*30 cm kleines Backpapier-Stück ist sehr knapp bemessen. EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Wir werden dies vermerken.
 
Einfach und lecker, hat mir gut gefallen. Hab die Melone weggelassen. Sehr gut schmeckt dazu auch eine leichte Vanillesauce oder auch Eis - heiß und kalt ist einfach eine tolle Kombi, ich liebe es!