print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Gesunde Gourmet-Küche

Holunderblütencreme mit Aprikosenröster

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Holunderblütencreme mit Aprikosenröster

Holunderblütencreme mit Aprikosenröster - Leichtes Dessert für Gourmet-Fans und Obst-Liebhaber

Health Score:
Health Score
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 4 h 50 min
Fertig
Kalorien:
397
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Calcium aus dem Joghurt mineralisiert die Knochen und trägt damit zu deren Festigkeit bei. Interessant am Joghurt sind außerdem die Milchsäurebakterien, die als Probiotika im Magen und Darm günstige Effekte haben können und der Darmflora einen Gefallen tun.

Die Creme kann anstatt mit gerösteten Aprikosen auch mit Aprikosen-Kompott oder, je nach Saison, auch mit Kompott aus anderen Steinobstsorten zubereitet werden. Bestenfalls wird die Creme einen Tag zuvor zubereitet, dann bleibt genügend Zeit zum Auskühlen und Festigen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien397 kcal(19 %)
Protein10 g(10 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K13,6 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium954 mg(24 %)
Calcium233 mg(23 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin61 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1
150 ml
5 EL
1 Handvoll
6 Blätter
1
100 g
400 g
1 kg
¼ TL
1 Handvoll
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 4 Förmchen, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und beiseitestellen. Vanilleschote zusammen mit der Milch und 3 EL Honig in einen Topf geben und erhitzen.

2.

Den Topf vom Herd nehmen, die Holunderblüten einstreuen und 30 Minuten ziehen lassen. Zwischenzeitlich die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Holundermilch durch ein Sieb gießen, um die Holunderblüten und die Vanilleschote zu entfernen.

3.

Die Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine gut ausdrücken und in ca. 3 EL Holundermilch in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. Übrige Holundermilch und Joghurt unterrühren, etwas abkühlen lassen und, sobald die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben. Mit etwas Zitronenschale abschmecken. Die Holunderblütencreme in 4 Portionsförmchen füllen und zugedeckt mindestens 4 Stunden kühl stellen.

4.

Inzwischen die Aprikosen waschen, vierteln und entsteinen. Die Aprikosenviertel mit restlichem Honig, Zitronensaft, Zimt und Vanillemark mischen, auf einem Backblech verteilen und 30 Minuten ziehen lassen.

5.

Die Aprikosen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) für 12–15 Minuten weich garen, dabei öfter durchrühren. Den Aprikosenröster aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

6.

Zum Anrichten die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, auf 4 Dessertteller stürzen und den Aprikosenröster dazu anrichten. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und Holunderblütencreme damit bestreuen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar