Hühnersuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hühnersuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bressehuhn
4 dünne Stangen Lauch
6 Möhren
2 Mairüben
½ kleine Knollensellerie
1 Zwiebel
1 Nelke
1 Kräuterbündel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreMairübeKnollensellerieZwiebelNelkeSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lauch waschen, Möhren, Navetten, Sellerie und Zwiebel schälen. Zwiebel mit der Nelke spicken.
2.
Das Huhn waschen, in einen großen Topf legen und mit kaltem Wasser bedecken und aufkochen. 1 Lauchstange klein schneiden und mit 2 Möhren, der Zwiebel und dem bouquet garni und den Pfefferkörnern zum Huhn geben und 30 Min. köcheln lassen.
3.
Dann das Huhn herausnehmen, die Suppe durch ein feines Sieb gießen und in einen sauberen Kochtopf geben. Jetzt das Huhn wieder hineingeben und weitere 30 Min. köcheln lassen. Vom Lauch das dunkle Grün abschneiden und das Hellgrüne und Weiße mit Küchengarn zu einem Bündel zusammenbinden. Das übrige Gemüse klein schneiden und mit dem Lauchbündel nach den 30 Min. zum Huhn geben, weitere 30 Min. köcheln.
4.
Das Huhn herausnehmen, das Fleisch von Haut und Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden.
5.
Gemüse nach Bedarf kleiner schneiden und den Lauch in Ringe schneiden. Alles wieder in die Suppe geben und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite