Figurbewusst genießen

Knäcke mit Gurkenquark

und Radieschensprossen
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Knäcke mit Gurkenquark

Knäcke mit Gurkenquark - Knusprig und knackig zugleich: herzhafter Snack für Kalorienbewusste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
160
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ballaststoffe und Eiweiß aus Brot, Gemüse und Quark garantieren einen lang anhaltenden Sattmacheffekt. Der fettarme Snack passt übrigens auch hervorragend zu den Ernährungsempfehlungen bei Fettstoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Problemen.

Die kalorienarme Knäcker eignen sich ideal als schlanke Zwischenmahlzeit. Für mehr Abwechlung können Sie das Gemüse variieren. Wie wäre es mit Rucola und roter Beete oder Kohlrabi mit Feldsalat? Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Das Gericht eignet sich daher auch pefekt um Gemüsereste aufzubrauchen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien160 kcal(8 %)
Protein11 g(11 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K24,2 μg(40 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium635 mg(16 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium44,5 mg(15 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod8,8 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin0,7 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
Salatgurke (1 Stück)
40 g
Magerquark (2 EL)
2 EL
Mineralwasser mit Kohlensäure
1
kleine Möhre
2
20 g
Sprossen (z.B. Radieschensprossen)
2 Scheiben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Kastenreibe, 1 Esslöffel, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Schneebesen, 1 Sieb, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 1

Gurke waschen und trocken reiben, längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und auf einer Kastenreibe raspeln.

2.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 2

Quark und Mineralwasser in einer kleinen Schüssel glattrühren. Gurkenraspel untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 3

Möhre waschen, putzen, schälen und ebenfalls fein raspeln.

4.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 4

Radieschen waschen, trocken reiben, putzen und in Scheiben schneiden.

5.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 5

Sprossen in ein Sieb geben, abspülen und trocken schütteln.

6.
Knäcke mit Gurkenquark Zubereitung Schritt 6

Knäckebrote mit dem Gurkenquark bestreichen. Möhrenraspel, Radieschenscheiben und Sprossen darauf anrichten.

 
die Portionsangaben stimmen nicht. das ist wesentlich mehr als für 1 Stück Knäckebrot
 
Die Menge an Gemüse passt beim besten Willen nicht auf eine Knäcke. Wie man am Foto sehen kann. Ich sehe die Scheiben von höchstens einem Radieschen, die Möhrenraspel sind nur einige Fäden, aber bestimmt keine ganze Möhre. Habt Ihr euer Rezept mal Probe gegessen?
 
Schön ausgewogener Gemüsemix und die Kombination von krossem Knäcke und knackig-cremigem Quark ist richtig lecker. Als Variante kann man auch das ganze Gemüse in den Quark raspeln und mit Vollkornbrotsticks dippen. Klasse als kalorienbewusster Fernsehsnack.