Gesunder Mittelmeergenuss

Marinierte Zucchini mit Rosmarin

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Marinierte Zucchini mit Rosmarin

Marinierte Zucchini mit Rosmarin - Urlaubsfeeling inklusive!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
301
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Mineralstoff Kalium ist reichlich in den Zucchini enthalten. Dieser schützt unser Herz, denn er ist in der Lage Herzrhythmus-Störungen vorzubeugen.

Marinierte Zucchini ist eine typische Antipasti (Vorspeise) in Italien. Häufig wird dazu Brot, Oliven, Schinken, Salami oder anderes mariniertes Gemüse gereicht. Hier geht es zu leckeren weiteren Antipasti

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien301 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Kalorien301 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
1 Portion
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K55 μg(92 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium668 mg(17 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1500 g
Zucchini (etwa 4 große Zucchini)
10 EL
3 Zweige
frischer Rosmarin
2 Zweige
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniOlivenölRosmarinSalbeiSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini putzen, waschen und längs in nicht zu dicke Scheiben schneiden. In einer große Pfanne 8 EL Öl erhitzen. Die Zucchinischeiben in kleinen Mengen im heißen Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Rosmarin und Salbei waschen und trocken tupfen. Nadeln vom Rosmarin abzupfen und klein hacken. Salbeiblätter abzupfen und fein hacken. Wenn die Zucchinischeiben fertig gebraten sind, dann noch zusätzlich 2 EL Öl in die heiße Pfanne geben und die gehackten Kräuter kurz im heißen Öl braten. Kräuter sollten nicht braun werden.

3.

Pfanne vom Herd ziehen. Zucchinischeiben auf Tellern anrichten, mit warmen Kräuteröl und Aceto Balsamico beträufeln. Lauwarm und mit etwas Rosmarin garniert servieren.