EatSmarter Exklusiv-Rezept

Marokkanisches Hähnchen

mit eingelegten Zitronen und Kichererbsenreis
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Marokkanisches Hähnchen

Marokkanisches Hähnchen - Welch aromatischer Duft, der mit dem zarten Geflügel aus dem Ofen kommt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 6 h 40 min
Fertig
Kalorien:
743
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kaum ein Lebensmittel enthält so viel Niacin wie Geflügel. Das B-Vitamin wird als Enzymbestandteil für die Stoffwechselprozesse im Körper gebraucht. Es ist unabdingbar für die Herzfunktion und wichtig für das Nervensystem. Darüber hinaus sorgt Niacin für die Regeneration der Haut und ihre Feuchtigkeitsregulierung.

Bitte bio! Hähnchen aus Ökoaufzucht schmecken einfach viel besser als aus Massentierhaltung. Und gesünder sind sie obendrein: Im Gegensatz zu ihren im Schnellverfahren gemästeten Artgenossen erhalten sie keine vorbeugenden Medikamente wie Antibiotika, die wir dann mitessen müssen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien743 kcal(35 %)
Protein72 g(73 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin31,4 mg(262 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium775 mg(19 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure544 mg
Cholesterin225 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,7 kg, vorzugsweise bio
3
eingelegte marokkanische Zitronen
½
4 Stiele
3
1
kleine Zwiebel
3 EL
1 TL
1 EL
Paprikapulver (edelsüß)
425 g
30 g
Ingwer (1 Stück)
1
1 TL
125 g
450 ml
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner ofenfester Topf, 1 Schüssel, 1 Bräter, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Aluminiumfolie, 1 Pfannenwender, 1 Deckel, 1 Backofenrost, 1 Zitronenpresse, 1 Küchenmaschine, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 1

Hähnchen innen und außen abspülen und abtupfen.

2.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 2

Die marokkanischen Zitronen unter kaltem Wasser waschen, halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen, Schale grob zerteilen.

3.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 3

Zitrone auspressen. Koriander waschen und trockenschütteln. Knoblauch und Zwiebel schälen. Zitronenschale, Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Koriandersamen, Knoblauch, Zwiebel, Koriander und Paprikapulver in die Küchenmaschine geben und glattmixen.

4.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 4

Das Hähnchen außen mit der Paste einreiben und 4-6 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

5.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 5

Das marinierte Hähnchen in einen Bräter geben und auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 70 Minuten braten (sollte die Marinade dunkel werden, mit etwas Alufolie abdecken).

6.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 6

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen.

7.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 7

Ingwer schälen und fein reiben. Schalotte schälen und fein würfeln. Restliches Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Ingwer und Schalotte bei kleiner Hitze 2 Minuten glasig dünsten.

8.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 8

Mit Kurkuma bestreuen, Reis und Kichererbsen dazugeben.

9.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 9

So viel Brühe dazugießen, dass der Reis gerade eben bedeckt ist. Zum Kochen bringen. Deckel auf den Topf legen und in den letzten 35 Minuten zusammen mit dem Hähnchen im Backofen garen.

10.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 10

Am Ende der Garzeit das Hähnchen aus dem Ofen nehmen. Mit Alufolie abdecken, auf eine Platte geben und im ausgeschalteten Ofen mit dem Reis zusammen warm halten.

11.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 11

Das Fett, das sich im Bräter gesammelt hat, mit einem Esslöffel abschöpfen, anschließend ca. 125 ml Wasser in den Bräter gießen.

12.
Marokkanisches Hähnchen Zubereitung Schritt 12

Auf dem Herd zum Kochen bringen und den Bratensatz losschaben. Den Sud mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen mit der Sauce und dem Kichererbsenreis servieren.

 
Sehr gutes Rezept....die Reste vom Reis habe ich mit den Resten vom Hähnchen gemischt und Granatapfelkerne darüber gegeben. Passt gut zusammen.