Vegetarisch für Genießer

Baru-Nuss-Bowl

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Baru-Nuss-Bowl

Baru-Nuss-Bowl - frischer Gemüsemix mit knackigen Baru-Nüssen. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
188
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Baru Nüsse stecken voller Proteine, welche wir als Baustoffe für neue Zellen, wie Muskeln, Botenstoffe und Hormone benötigen. Barus enthalten weniger Fette wie die meisten Nüsse, diese sind gerade sehr hochwertig: Einfach ungesättigte Fettsäuren sollen den gesamten Cholesterinspiegel senken können. Zudem punkten sie mit Ölsäure, welche das gesunde Cholesterin positiv beeinflusst.
Der Rotkohl bietet reichlich Vitamin K, welches gut für das Herz und den Kreislauf ist, indem er das Blut dünnflüssiger macht und so Gerinnsel vorbeugt. Die Zucchini punkten mit Kalium, welches unser Herz im Takt hält.

Möchten Sie mehr über die neue Superfood Nuss erfahren, dann klicken Sie mal auf unsere Warenkunde zur Baru Nuss. Sie können bei der Zubereitung der Baru-Nuss-Bowl gerne variieren. Das Rezept eignet sich zum Beispiel, um Gemüsereste aufzubrauchen. Haben Sie noch Spitzkohl, Möhren oder Paprika übrig können Sie diese kleine schneiden und mit in die Bowlschalen geben. Sollten Sie keine Baru Nüsse erhalten, können Sie alternativ auch Erdnüsse verwenden

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien188 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0,9 g(4 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K48 μg(80 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C85 mg(89 %)
Kalium700 mg(18 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin0,1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
¼
2
2
½
15
Baru- Nüsse
½
4 EL
½ TL
1 TL
2 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlOlivenölHonigPetersilieSenfSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Schüssel, 1 Gemüsehobel Spiralschneider, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl putzen dabei Stielansatz entfernen, waschen und restlichen Kohl in feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, salzen und 3 Minuten kräftig durchkneten.

2.

Gurke, Tomate und Zucchini putzen, waschen. Gurke längs halbieren und in feinen Scheiben schneiden, Tomaten würfeln und Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln drehen. Romana putzen, waschen und in Streifen schneiden.

3.

Zitrone auspressen und Saft zusammen mit 3 EL Öl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Baru Nüsse fein hacken und etwa die Hälfte zum Dressing geben. Petersilie waschen, trocken schütteln und ebenfalls zur Salatsauce geben.

4.

Zucchini in einer Pfanne mit restlichem Öl für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Salat und Gemüse in Bowls anrichten, mit restlichen Baru Nüssen bestreuen und Dressing darüber träufeln.