Backen mit Vollkorn

Blumenkohl-Lachs-Torte

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Blumenkohl-Lachs-Torte

Blumenkohl-Lachs-Torte - Eine köstliche Kombination aus Lachs, Gemüse und Sahne

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Lachs punktet mit reichlich Omega-3-Fettsäuren. Durch diese wird die Konzentrationsfähigkeit verbessert, da die Fettsäuren die Übertragung von Reizen im Gehirn verbessern. Zusätzlich halten die gesunden Fette unser Herz gesund, indem sie die Gefäße schützen und den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Auch der Blumenkohl ist gut für ein gesundes Herz, da enthaltenes Kalium wichtig für einen normalen Herzrhythmus ist.

Der herzhafte Kuchen lässt sich so vielseitig genießen wie eine Quiche. Egal ob auf einem Partybuffet, ein Stückchen als Vorspeise oder zusammen mit einem Salat als Hauptgericht, die Blumenkohl-Lachs-Torte kommt immer wieder gut an. Um sicherzugehen, dass die Füllung so schön gelb aussieht können Sie etwa einen Teelöffel Kurkuma oder Curry mit einrühren. Curry gibt dem Ganzen zusätzlich ein köstliches Aroma.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein16 g(16 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K24,6 μg(41 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium486 mg(12 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod6,1 μg(3 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren21 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin198 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
300 g
180 g
½ Kopf
Blumenkohl ca. 500 g
250 g
300 ml
4
2 Stiele
3 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Topf, 1 Springform ( 20 cm Durchmesser), 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl mit 1/2 TL Salz verrühren. Butter in kleinen Stücken darüber verteilen und alles zwischen den Händen zu einer sandigen Konsistenz zerreiben. Zusammen mit 80 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten und als Kugel im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen.

2.

Inzwischen für die Füllung Blumenkohl putzen, waschen, in seine Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Lachs waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden.

3.

Sahne mit Eiern verquirlen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. 1 EL davon zu der Sahne-Eier-Masse geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 

4.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit bis zum Rand hoch auskleiden. Teig mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) zunächst für etwa 15 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und Hülsenfrüchte sowie Backpapier entfernen.

5.

Blumenkohl und Lachs auf dem Kuchenboden verteilen und mit der Sahnemischung übergießen. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) herunterregeln und die Tarte darin für 35–40 Minuten fertig backen. Den Garzustand gegen Ende der Garzeit mit einem Holzstäbchen prüfen. Mit restlichen Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 
Das hört sich sehr interessant an, aber: sind die Mengen wirklich richtig? Für 8 Personen? Bei mir hat eine Portion Lachsfilet ca. 120 g, während ich mit einem Teig aus 300 g Mehl eine 26 - 28 cm Form ausgelegt bekomme. Selbst mit 500 g Blumenkohl und einem grünen Salat kann ich mir nicht vorstellen, daß das für acht Personen reicht.
 
Habe gestern dieses Gericht gekocht und bin begeistert. Habe Vollkornroggenmehl für den Rand genommen. Die Füllung erfeinert mit einem Schuss Weisswein und Knoblauch, sowie Muskatnuss. Das Grundgerüst lässt sich sicher auch mit anderen Kombinationen wie z.B. Rosenkohl und Kasseler zu immer neuen Kreationen verleiten.... danke für das tolle Rezept...
 
Wieviel Zutaten für den Teig?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nun sind die Zutaten drin. Danke für den Hinweis.