Erfrischend und leicht

Endiviensalat mit schwarzen Johannisbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Endiviensalat mit schwarzen Johannisbeeren

Endiviensalat mit schwarzen Johannisbeeren - Fruchtig-würziger Mix für heiße Sommertage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
331
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Bitterstoffe aus Endiviensalat hemmen den Appetit, stoppen lästigen Heißhunger und fördern zugleich die Darmbewegung. Dank des hohen Vitamin-C-Gehalts boosten Johannisbeeren das Immunsystem und helfen bei Erkältungen.

Wer keinen Endiviensalat bekommt oder den Geschmack nicht mag, kann ihn zum Beispiel durch Kopf-, Krull-, oder Romanasalat ersetzen. Anstatt Ziegenfrischkäse können Sie auch Schafs- oder Kuhmilchfrischkäse verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien331 kcal(16 %)
Protein8 g(8 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K28,2 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C108 mg(114 %)
Kalium636 mg(16 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Kopf Endiviensalat
200 g schwarze Johannisbeere
400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
3 EL Rapsöl
60 g saure Sahne
150 g Ziegenfrischkäse (45 % Fett i. Tr.)
4 EL Schlagsahne
2 EL weißer Balsamessig
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
rosa Pfefferbeeren

Zubereitungsschritte

1.

Salat in einzelne Blätter teilen, putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Johannisbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und von der Rispe streifen. Kartoffeln schälen, waschen und 5–6 mm groß würfeln.

2.

Für die Croûtons in einer Pfanne Rapsöl erhitzen. Kartoffelwürfel darin unter gelegentlichem Wenden in 10–15 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze goldbraun und knusprig braten.

3.

Inzwischen für das Dressing saure Sahne, Ziegenfrischkäse, Sahne, Essig und Öl pürieren. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

4.

Endiviensalat auf Teller verteilen, mit Dressing beträufeln und Johannisbeeren darüberstreuen.

5.

Kartoffel-Croûtons kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, leicht salzen, über den Endiviensalat mit schwarzen Johannisbeeren geben und zerstoßene Pfefferbeeren dekorativ darüberstreuen.