Fischterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
699
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien699 kcal(33 %)
Protein27 g(28 %)
Fett66 g(57 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E26 mg(217 %)
Vitamin K129,2 μg(215 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13,2 mg(110 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂3,6 μg(120 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium705 mg(18 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod194 μg(97 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren19,3 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin117 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g Kabeljaufilet
450 g Lachsfilet
2 Eiweiß
300 g Creme double
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 Portionsformen
Für den Dip
5 TL Wasabi-Paste
5 TL Mirin (süßer Reiswein)
3 EL Reisessig
200 ml Sonnenblumenöl
zum Garnieren
200 g Spinatblätter
Öl zum Frittieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Fischfilets kurz frosten. Eiweiß leicht verschlagen. Kabeljau mit 1/3 vom Eiweiß und 100 g Creme double mixen, Lachs mit restlichem Eiweiß und restlicher Creme double mixen. Beide Fischmassen salzen und pfeffern.
2.
Die Portionsförmchen mit Butter einfetten. Je 1 Schicht Lachs, dann Kabeljau, dann noch mal Lachs darin verteilen. Zugedeckt kalt stellen.
3.
Für den Dip Wasabipaste und Mirin, Reisessig und Sonnenblumenöl verrühren.
4.
zum Garnieren Spinatblätter in dünne Streifen schneiden, portionsweise in 1 - 2 Minuten knusprig frittieren (aber nicht braun werden lassen). Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Backofen auf 180° vorheizen. Die Förmchen in ein Wasserbad (1/2 cm hoch) stellen, mit Alufolie bedecken, 15 - 20 Minuten im Ofen garen. Anschließend noch 10 Minuten stehen lassen, dann auf Teller stürzen, mit Spinat garniert servieren. Dazu den Dip reichen.