EatSmarter Exklusiv-Rezept

Französische Gemüsesuppe

mit Tomaten-Basilikum-Paste
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Französische Gemüsesuppe

Französische Gemüsesuppe - Eine Terrine voll knackigem Gemüse für Schlankheitsbewusste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
160
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das bunte Gemüse liefert viele Ballaststoffe und hilft dadurch mit, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Kalorienbewusste Suppenfans dürfen hier unbesorgt zulangen.

Wer ganz ohne tierische Produkte kochen möchte (vegan), lässt das Sardellenfilet einfach weg.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien160 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium540 mg(14 %)
Calcium130 mg(13 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
100 g
grüne Bohnen
200 g
Möhren (2 Möhren)
150 g
Mairübe oder andere kleine Rüben (1 Mairübe)
150 g
kleine Zucchini (1 kleine Zucchini)
2
kleine Zwiebeln
2 Zweige
4 EL
750 ml
klassische Gemüsebrühe
2
300 g
Tomaten (4 Tomaten)
2
1 Bund
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMöhreMairübeZucchiniOlivenölBasilikum
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 1

Bohnen waschen und putzen. Die Schneidebohnen schräg in 1 cm breite Stücke, die grünen Bohnen in 3 cm lange Stücke schneiden.

2.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 2

Möhren und Mairübe schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Zucchini waschen, trockenreiben und ebenfalls in 5 mm große Würfel schneiden.

3.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 3

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Thymian waschen.

4.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 4

1/3 des Olivenöls in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

5.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 5

Das vorbereitete Gemüse dazugeben und 3 Minuten weiterdünsten.

6.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 6

Brühe zugießen, Thymian und Lorbeerblätter dazugeben und alles zum Kochen bringen. 20 Minuten kochen.

7.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 7

Inzwischen aus den Tomaten die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abspülen und die Haut abziehen.

8.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 8

Tomaten vierteln, entkernen und grob schneiden.

9.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 9

Knoblauch schälen und grob hacken. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Sardellenfilet fein schneiden.

10.
Französische Gemüsesuppe Zubereitung Schritt 10

Tomaten, Knoblauch, Basilikum und restliches Öl mit dem Stabmixer oder im Blitzhacker zu einer groben Paste pürieren. Sardellenfilet untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Am Ende der Garzeit die Suppe noch einmal abschmecken. Suppe in Schüsseln geben und mit der Basilikumpaste servieren.

 
Wirklich ein feines Süppchen mit schön viel frischem Gemüse, das mag ich! Und diese Paste dazu schmeckt richtig gut. Ich finde, man braucht dann nur noch ein Stück Vollkornbaguette, da kommt die Paste drauf und man kann es schön dazu essen. Macht mich dann auch einfach immer besser und länger satt.
 
Zunächst dachte ich, es handele sich hierbei um eine einfache Gemüsesuppe. Geschmaclklich wurde ich aber eines Besseren belehrt. Wunderbar fein und ideal als Vorspeise zu einem perfekten Dinner.