Besonders kalorienarm

Marinierter Spargel

mit Möhren
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Marinierter Spargel

Marinierter Spargel - Der pure Genuss: zart gedämpftes Gemüse alla tricolore

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
140
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zubereitung: Dämpfen. So werden Spargel und Möhren ganz vitaminschonend gegart. Der würzige Kräutersud aromatisiert das Gemüse und belebt unsere Sinne. Gutes Olivenöl zum Schluss darübergeträufelt, liefert wertvolle Ölsäure, die den LDL-Cholesteringehalt im Blut senkt.

Ergänzen Sie das leichte Gemüse mit ein paar Nocken aus körnigem Frischkäse (Magerstufe). Auch Fisch, Geflügel oder – für Vegetarier – Tofu passen prima und Ihr Eiweißkonto kommt nicht zu kurz. Wer mag, macht die Mahlzeit mit rustikalen Brot oder Petersilien-Kartoffeln komplett und nachhaltig sättigend.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien140 kcal(7 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium366 mg(9 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin0 mg
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K125,2 μg(209 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure287 μg(96 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C63 mg(66 %)
Kalium823 mg(21 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
weißer Spargel
500 g
grüner Spargel
300 g
schlanke Möhren (3 schlanke Möhren)
4 Stiele
1 Zweig
1
1
300 ml
100 ml
1
8
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 breiter Topf mit Deckel, 1 Dämpfeinsatz, 1 flache Auflaufform, 1 kleiner Topf, 1 feines Sieb, 1 Kelle, 1 Schaumkelle, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 1

Alle Stangen von den holzigen Enden befreien. Möhren putzen, waschen, schälen und längs vierteln.

2.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 2

Petersilie und Thymian waschen. Knoblauch schälen und halbieren.

3.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 3

Zitrone waschen, trocken reiben und halbieren. 1 Hälfte in Scheiben schneiden, von der anderen Hälfte die Schale mit dem Sparschäler dünn abziehen.

4.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 4

Zitronenscheiben mit 400 ml Salzwasser in einen breiten Topf geben und zum Kochen bringen. Weißen Spargel und Möhren in einen passenden Dämpfeinsatz legen und zugedeckt über dem kochenden Wasser etwa 10 Minuten dämpfen.

5.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 5

Gemüse herausnehmen und in eine flache Auflaufform geben. Den grünen Spargel ebenfalls bissfest dämpfen, das dauert etwa 5–8 Minuten.

6.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 6

Während der Spargel dämpft, Gemüsebrühe mit Essig in einen Topf geben. Zitronenschale, Thymian, 2 Stiele Petersilie, Knoblauch, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und 1 große Prise Salz zufügen. Einmal aufkochen und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

7.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 7

Grünen Spargel ebenfalls in die Auflaufform geben. Den Brühesud kochend heiß durch ein Sieb über das Gemüse geben und etwas abkühlen lassen. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 3 Stunden ziehen lassen (marinieren), zwischendurch öfter mit dem Sud begießen.

8.
Marinierter Spargel Zubereitung Schritt 8

Zum Servieren Spargel und Möhren mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben. Auf Tellern anrichten, jeweils mit etwas Marinade und 1 EL Öl beträufeln. Mit der übrigen Petersilie garnieren.

 
Das ist ja fast das Rezept meines Spargelsalates: Ich dämpfe auch den Spargel (bei mir gibt es nur weißen und auch keine Möhren. Während des Dämpfens mache ich bereits meine Brühe fertig: Salz, Pfeffer und Essig mit einem Spritzer Süssstoff. Wenn der Spargel bißfest ist legen ich diesen in die Salatsoße. Jetzt sollte dieser jedoch mind. über Nacht durchziehen (Wenn er nicht vorher gegessen ist!)Vor dem Servieren schneide ich noch Schnittlauch klein und gebe diesen über den Salat. Auf Öl verzichte ich ganz.
 
Das hört sich total lecker an und sieht auch noch so schön farbenfroh aus. Muss ich unbedingt in der nächsten Spargelsaison ausprobieren!! Hab's schon in mein Kochbuch gespeichert, damit ich es nicht vergesse.